Georgina Fleur bringt ihren Verlobten in eine Suchtklinik

  • Im “Sommerhaus der Stars” waren Ex-Dschungelcamperin Georgina Fleur und ihr Verlobter Kubilay Özdemir nur kurz zu Gast, auch weil er sich offenbar danebenbenahm.
  • Der Grund könnte sein Alkoholproblem sein.
  • Ein Video zeigt, wie sie ihn zu einer Suchtklinik begleitet. Er soll sich selbst eingewiesen haben.
Anzeige
Anzeige

Mal sind sie zusammen, mal nicht. Dann ziehen sie gemeinsam ins “Sommerhaus der Stars” – aber auch direkt wieder aus. Zuletzt machten Ex-Dschungelcamperin Georgina Fleur und ihr Verlobter Kubilay Özdemir immer wieder Schlagzeilen. Doch offenbar steckt etwas ernstes hinter dem Chaos. RTL hat die beiden gefilmt, als sie in eine Entzugsklinik gingen.

Die Aufnahmen zeigen, wie Georgina Fleur ihren Kubi, wie sie ihren Verlobten nennt, in die Suchtklinik Betty Ford begleitet. Dort soll, so der Sender weiter, Kubis Alkoholsucht behandelt werden. Er mache einen freiwilligen Entzug, nicht zum ersten Mal. Ob der spontane Auszug aus dem “Sommerhaus der Stars” auch mit dem Alkoholproblem von Özdemir zu tun hat, ist unklar – es war spekuliert worden, dass seine Alkoholeskapaden zum Streit führten.

Geogina Fleur postet Video von der Fahrt zur Klinik auf Instagram

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

“Er dreht gerade voll am Rad. Vielleicht hat er einen Höhenflug, weil er einmal in einer Fernsehsendung war”, sagte sie nach ihrem Auszug aus der TV-Show unter Tränen über den 41-Jährigen. “Es ist gerade schwierig.”

Anzeige

Georgina Fleur, die einst durch ihre Teilnahme im RTL-Kuppel-Format “Bachelor” bekannt wurde, hatte selbst ein Video vom Beginn der Spritztour online gestellt. Sie im sommerlichen Look mit Sonnenbrille und weißem Hut, beide geben Küsse in die Kamera, während sie im Cabrio durch den Wald fahren. Das zeigte sie in ihren Instagram-Storys. Aufnahmen von RTL zeigen die beiden im gleichen Outfit, wie sie mit Koffer die Klinik betreten. Sie wartet, während er die Koffer abgibt. Auf Nachfrage des Senders wollten sich die beiden aber nicht äußern.

RND/msk

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen