• Startseite
  • Promis
  • George Clooney macht sich über „Sexiest Man Alive“-Auszeichnung lustig

George Clooney macht sich über „Sexiest Man Alive“-Auszeichnung lustig

  • Schauspieler George Clooney (59) hat erneut zum Ausdruck gebracht, dass er den „Sexiest Man Alive“-Titel nicht ganz ernst nimmt.
  • In einer Radiosendung scherzt der Hollywoodstar über die Auszeichnung der US-Zeitschrift „People“.
  • Clooney wurde zweimal mit dem „Sexiest“-Titel ausgezeichnet.
Anzeige
Anzeige

Los Angeles. Hollywoodstar George Clooney (59) hat sich über den Stellenwert der Auszeichnung „Sexiest Man Alive“ lustig gemacht. Der Schauspieler und Regisseur hat bereits zwei Oscars gewonnen - und ebenfalls zweimal den Titel des Mannes mit dem weltweit größten Sexappeal. Auf eine Frage im US-Radiosender SiriusXM, welche Auszeichnung besser sei, antwortete Clooney am Sonntag (Ortszeit) mit gespieltem Ernst: „Ich glaube, das weißt du.“ Mit einem Augenzwinkern fügte er hinzu, dass er auf eine dritte „Sexiest“-Auszeichnung hoffe.

Anderen Preisträgern wie Matt Damon und Brad Pitt habe er bei ihren Kampagnen zum „Sexiest Man Alive“ geholfen. Dem aktuellen Titelträger Michael B. Jordan („Black Panther“) wolle er nun seine Hilfe anbieten, um ebenfalls ein zweites Mal zu gewinnen, ergänzte Clooney unter dem Gelächter seiner Interviewpartner.

Video
"...dann reden wir nicht mehr von Science-Fiction, sondern einer Dokumentation"
1:06 min
George Clooney spricht über die Corona-Pandemie und was das mit seinem neuen Film zu tun hat.  © RND/Dierk Sinderman
Anzeige

Scherzhafte Rivalitäten um den Sexsymbol-Titel

Anzeige

Die US-Zeitschrift „People“ kürt seit 1985 jährlich einen „Sexiest Man Alive“. Vor Jordan wurden der Sänger John Legend und der Schauspieler Idris Elba ausgezeichnet. Viele Preisträger machen Witze über die Auszeichnung, die wohl selbst von den Stiftern nicht ganz ernst gemeint ist.

Clooney, dem die Polit-Thriller „Syriana“ (2005) und „Argo“ (2013) jeweils einen Oscar einbrachten, spielt seit Jahren gern mit vermeintlichen Rivalitäten, die er angeblich im Rennen um den Sexsymbol-Titel mit Kollegen wie Pitt oder Damon pflegt.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen