• Startseite
  • Promis
  • Gegen Corona-Regeln verstoßen? Oliver Pocher und Frau Amira reagieren auf Vorwürfe

Gegen Corona-Regeln verstoßen? Amira und Oliver Pocher reagieren auf Vorwürfe

  • Amira und Oliver Pocher teilen immer wieder gegen Influencer aus, die gegen die Corona-Regeln verstoßen.
  • Jetzt sieht sich das Promipaar selbst mit Vorwürfen konfrontiert, das Kontaktverbot nicht eingehalten zu haben.
  • Das lässt Amira Pocher aber so nicht stehen.
Anzeige
Anzeige

Immer wieder haben Amira (28) und Oliver Pocher (42) in den vergangenen Monaten zum Einhalten der Corona-Regeln aufgerufen, der Comedian bat zuletzt auch um Urlaubsverzicht in der Pandemie („Egoismus hinten anstellen“) und kritisierte eine Influencerin, die trotz Corona eine Party feierte. Doch hat das Promipaar jetzt selbst gegen das Kontaktverbot verstoßen? Zumindest sieht sich Amira Pocher bei Instagram mit entsprechenden Vorwürfen konfrontiert, die sie allerdings energisch zurückweist.

Hintergrund sind kurze Videos, die sie am Sonntag in ihrer Instagram-Story veröffentlichte. Zu sehen ist darin ein Brettspielabend, bei dem offensichtlich mehrere Menschen zusammen sitzen, darunter auch ihr Mann Oliver. Etwa ein Verstoß gegen die Kontaktbeschränkungen, laut der sich ein Haushalt nur mit einer Person treffen darf, fragten sich Fans und schickten Amira Pocher entsprechende Nachrichten.

Amira Pocher: „Kommt mal wieder runter, ihr Möchtegern Sherlocks“

Anzeige

Die 28-Jährige reagierte kurz darauf in ihrer Instagram-Story, postete einen Screenshot einer Nachricht eines Followers und schrieb: „Sch**** ist halt, wenn man nicht weiß, dass wir ein Fünf-Personen-Haushalt sind“, gefolgt von einem Küsschen-Emoji. Anschließend korrigierte Pocher ihre Aussage noch einmal und schrieb: „Sind sogar ein Sieben-Personen-Haushalt und haben EINE Person (meine Mutter) seit über vier Wochen zu Besuch. Also kommt mal wieder runter, ihr Möchtegern Sherlocks.“ Es hätten sich sicher viele gefreut, weil sie dachten, sie „ertappt“ zu haben. „Aber sorry, wird wohl nix draus.“

Oliver Pocher: Schwiegermutter hat seine Haare geschnitten

Ehemann Oliver Pocher räumte gleich vorsorglich mögliche Kritik wegen angeblicher Corona-Verstöße aus dem Weg. Da er in seinem neuesten „Bildschirmkontrolle“-Video bei Instagram deutlich kürzere Haare hat, sagte er zu Beginn: „Falls jetzt jemand kommt: ‚Oh wow, du hast die Lockdown-Regeln gebrochen, das kannst du nicht machen!‘ Nein, ich habe genug Leute im Umfeld, die Haare schneiden können und sich dann ausprobieren dürfen wie zum Beispiel die Schwiegermutter.“

Das Ergebnis gefällt dem Comedian: „Jetzt sieht es doch perfekt aus – ein toller, neuer Haarschnitt.“

RND/seb

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen