Nach Geburt von Lilibet Diana: Das sind die anderen Urenkel der Queen

  • Harry und Meghan haben ihr zweites Kind bekommen.
  • Das kleine Mädchen trägt den Namen Lilibet „Lili“ Diana Mountbatten-Windsor.
  • Insgesamt hat die Queen nun elf Urenkel - ein Überblick.
Anzeige
Anzeige

Mit der Geburt von Prinz Harrys und Herzogin Meghans Tochter ist die Familie von Queen Elizabeth II. weiter gewachsen. Sie hat vier Kinder, acht Enkelkinder und jetzt insgesamt elf Urenkelkinder. Ein Überblick, wer die Urenkelinnen und Urenkel der Queen sind:

Die Kinder von Prinz William und Herzogin Kate

Herzogin Kate und der Enkel der Queen, Prinz William, sind bereits dreimal Eltern geworden. Ihre Kinder sind die wohl bekanntesten Nachkommen des britischen Königshauses.

Anzeige

Prinz George: Die ganze Welt fieberte mit, als Herzogin Kate 2013 im Londoner St. Mary’s Hospital Prinz George auf die Welt brachte. Der Siebenjährige, der mit vollem Namen Prince George Alexander Louis heißt, steht auf Platz drei der Thronfolge. Er lebt mit seinen Eltern im Kensington Palace in London.

Prinzessin Charlotte: Die kleine Prinzessin wurde am 2. Mai 2021 sechs Jahre alt. Prinzessin Charlotte Elizabeth Diana, benannt nach ihrer Groß- und Urgroßmutter, ist die einzige Tochter von Kate und William. Die Nummer vier der Thronfolge wird nicht etwa von Privatlehrern zu Hause unterrichtet, sondern besucht die Londoner Thomas’s School in Battersea.

Prinz Louis: Der jüngste Spross des royalen Paars ist Louis Arthur Charles. Der Dreijährige sorgt regelmäßig auf süßen Schnappschüssen für Aufsehen – etwa an seinem ersten Tag im Kindergarten.

Die Kinder von Prinz Harry und Herzogin Meghan

Anzeige

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind nicht erst seit dem Interview mit Talkshowmoderatorin Oprah Winfrey ständig in den Schlagzeilen. Nach der Geburt von Tochter Lili warten viele Fans auf die ersten Fotos der Familie.

Archie: Der zweijährige Sohn des Paares trägt den vergleichsweise schlichten Namen Archie Harrison Mountbatten-Windsor und keinen royalen Titel. Das liegt nicht an Zerwürfnissen in der royalen Familie, sondern an einer Tradition. Demnach wird nur der engste Familienkreis mit der Geburt automatisch zum Prinz oder zur Prinzessin. Für die Kinder von William und Kate machte die Queen eine Ausnahme.

Anzeige

Lili: Am 4. Juni 2021 kam die jüngste Urenkelin auf die Welt. Die Kleine heißt Lilibet „Lili“ Diana Mountbatten-Windsor, teilte das Paar auf der Seite ihrer Stiftung „Archewell“ mit. Der erste Name ist eine Hommage an Königin Elizabeth II., deren Spitzname Lilibet lautet. Der zweite Vorname erinnert an Harrys verstorbene Mutter Prinzessin Diana.

Die Kinder von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank

Vor zwei Jahren heiratete die jüngste Tochter von Prinz Andrew und Sarah Ferguson, Prinzessin Eugenie, den Unternehmer Jack Brooksbank. Seit Anfang diesen Jahres sind die beiden Eltern eines Jungen.

Anzeige

August Brooksbank: Seit seiner Geburt im Februar 2021 bereichert August Philip Hawke Brooksbank nicht nur das Leben seiner Eltern, sondern auch den Instagram-Account von Mutter Prinzessin Eugenie. Dort ist der Kleine ein ständiger Gast.

Die Kinder von Peter Philips und Autumn Kelly

Peter Philips ist der Sohn von Prinzessin Anne. Gemeinsam mit seiner Ex-Frau, der Kanadierin Autumn Kelly, hat er zwei Töchter. Die beiden teilen sich das Sorgerecht für die Kinder.

Savannah Phillips: Die älteste Urenkelin der Queen ist Savannah Anne Kathleen Phillips. Die Zehnjährige ist die Tochter von Peter Phillips und seiner Ex-Frau Autumn Kelly.

Isla Phillips: Auch Isla Elizabeth Phillips (9) zählt zu den weniger bekannten Urenkelinnen der Queen. Die Kleine ist das zweite Kind von Annes Sohn Peter Phillips und seiner Ex-Frau.

Anzeige

Die Kinder von Zara Philipps und Mike Tindall

Auch die Kinder von Zara Philipps, der Tochter von Prinzessin Anne, zählen zu den weniger bekannten Urenkelkindern der Queen. Gemeinsam mit ihrem Mann Mike Tindall hat Zara zwei Töchter und einen Sohn.

Mia Tindall: Mia Grace Tindall wurde am 17. Januar 2014 geboren und ist die älteste Tochter von Zara Philipps und Mike Tindall. Trotz ihrer royalen Abstammung wachsen die Tindall-Geschwister weitestgehend privat auf.

Lena Tindall: Die Zweijährige heißt mit vollem Namen Lena Elizabeth Tindall und darf sich seit März diesen Jahres „große Schwester“ nennen.

Lucas Tindall: Noch vor Prinz Harry und Meghan bekamen Zara und Mike Tindall am 21. März 2021 einen Sohn. Lucas Philip Tindall kam so schnell auf die Welt, dass es die Eltern nicht mehr ins Krankenhaus schafften. Das verriet der dreifache Vater Mike in seinem Podcast.

RND/lka

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen