• Startseite
  • Promis
  • Fußballprofi Jérôme Boateng soll Unfall mit Sommerreifen gebaut haben

Fußballprofi Jérôme Boateng soll Unfall mit Sommerreifen gebaut haben

  • Einem Bericht zufolge ist Jérôme Boateng am Dienstag mit seinem Sportwagen von der glatten Autobahn abgekommen und gegen eine Leitplanke gekracht.
  • Der Fußballer blieb demnach unverletzt.
  • Doch ihm soll eine Anzeige drohen, weil er mit Sommerreifen unterwegs war.
Anzeige
Anzeige

Fußballprofi Jérôme Boateng (31) soll am Dienstag einen Autounfall auf der A 9 in Richtung München auf Höhe von Selbitz gehabt haben, wie “TV Oberfranken” berichtet. Demnach soll er auf der glatten Straße ins Schleudern gekommen und von der Fahrbahn abgekommen sein.

Der Bayern-Profi blieb dem Bericht zufolge unverletzt. Es soll ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro entstanden sein. Nach dem Unfall wurde demnach von der Polizei festgestellt, dass der Fußballer mit Sommerreifen an seinem Wagen unterwegs war. Deshalb soll gegen ihn Anzeige erstattet werden.

RND/hsc

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen