• Startseite
  • Promis
  • Fotos von der Traumhochzeit in Florenz: Sylvie Meis teilt ihr Glück mit ihren Fans

Fotos von der Traumhochzeit in Florenz: Sylvie Meis teilt ihr Glück mit ihren Fans

  • Moderatorin und Model Sylvie Meis ist zum zweiten Mal unter der Haube.
  • Am Wochenende gaben sie und ihr Freund Niclas Castello sich das Jawort.
  • Via Instagram lässt sie ihre Fans an ihrem Glück teilhaben, doch an den Fotos gibt es eine Auffälligkeit.
Anzeige
Anzeige

Florenz. Sylvie Meis ist wieder unter der Haube. Die niederländische Moderatorin hat am Wochenende in Florenz ihren Freund, den Künstler Niclas Castello geheiratet. Die beiden hatten sich im Oktober des des vergangenen Jahres verlobt.

Die Feier fand coronabedingt nur in kleinem Rahmen statt. Meis trug ein schulterfreies Kleid des israelischen Modedesigners Galia Lahav. Zu seiner Hochzeit hatte das Paar einige deutsche Promis eingeladen, darunter Schauspieler Ralf Möller, Model Barbara Becker und Influencer Riccardo Simonetti.

Meis lädt Fotos hoch - doch auf keinem ist das Gesicht ihres Gatten zu sehen

Auf Instagram sind auf verschiedenen Seiten zahlreiche Fotos von der Hochzeit zu sehen. Meis selbst postete zunächst keine Bilder auf ihrem Profil, dies holte sie jedoch am Sonntagabend nach. Auffällig: Hochzeitsbilder, auf denen das Gesicht ihres Ehemannes Niclas in Gänze zu sehen ist, fehlen jedoch auf ihrem Profil. Absicht?

Anzeige

Natürlich war auch Damian, der gemeinsame Sohn von Meis und ihrem Ex-Mann Rafael van der Vaart bei der Zeremonie mit dabei. Die 42-Jährige lud ein Foto mit ihrem schick gekleideten Sohn bei Instagram hoch und schrieb: “Ich bin so stolz, deine Mutter zu sein.”

Anzeige

Auch ihr Bruder Daniel Meis (44, rechts im Bild) ließ es nicht nehmen, bei dem besonderen Tag seiner Schwester dabei zu sein. “Ich bin so glücklich, dich als meinen Bruder zu haben. Besondere Menschen wie du verdienen nur das Beste. Danke, dass du immer für mich da bist”, schrieb sie unter ein gemeinsames Foto.

Die eigentliche Zeremonie verlief sehr emotional. In der Rede von Meis, die der Höhepunkt der Traumhochzeit war, sagte die gebürtige Holländerin an ihren Ehemann gerichtet: “Das allererste Mal, als ich in deine Augen geschaut habe in dieser magischen Nacht in Venedig, wusste ich: Das, was wir haben werden, wird uns unendlich verbinden.”

RND/jj



“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen