“Forrest Gump”-Autor Winston Groom ist gestorben

  • Der Film “Forrest Gump” ist ein mit mehreren Oscars prämierter Hollywood-Klassiker.
  • Der Autor der Buchvorlage, Winston Groom, ist nun tot.
  • Er starb im Alter von 77 Jahren.
Anzeige
Anzeige

Fairhope. Sein Roman “Forrest Gump” diente als Grundlage für einen mit mehreren Oscars prämierten Hollywood-Klassiker - nun ist der US-Autor Winston Groom im Alter von 77 Jahren gestorben. Er sei in der Stadt Fairhope im Süden von Alabama verschieden, sagte Karin Wilson, die Bürgermeisterin, am Donnerstag (Ortszeit). Sein Tod wurde von einem lokalen Bestattungsinstitut bestätigt.

Grooms “Forrest Gump” war eine unglaubliche Erzählung über einen etwas geistesschwachen Mann, der auf verschlungenen Wegen zum Akteur oder Chronisten bei wichtigen Ereignissen des 20. Jahreshunderts wird. Der Hollywoodfilm mit Tom Hanks in der Hauptrolle wurde nach seinem Kinostart in den 90er Jahren zu einem Stück Popkultur.

RND/AP

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen