• Startseite
  • Promis
  • Ex-US-Staranwalt Avenatti zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt

Ex-US-Staranwalt Avenatti zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt

  • Michael Avenatti hatte sich als Anwalt von Stormy Daniels einen Namen gemacht, als sie gegen den Ex-Präsidenten Donald Trump wegen einer angeblichen Affäre gerichtlich vorgingen.
  • Nun steht der Jurist selbst im Mittelpunkt eines Prozesses.
  • Er wurde wegen versuchter Erpressung von Nike zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt.
Anzeige
Anzeige

New York. Der ehemalige US-Staranwalt Michael Avenatti ist wegen versuchter Erpressung des Sportartikelherstellers Nike Berichten zufolge zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das meldeten US-Medien am Donnerstag übereinstimmend. Avenatti war vergangenes Jahr in New York schuldig gesprochen worden, einen seiner Fälle dazu benutzt zu haben, vom Sportartikel-Giganten gesetzeswidrig bis zu 25 Millionen Dollar verlangt zu haben.

Avenatti wurde als Anwalt von Stormy Daniels gegen Trump berühmt

Die Geschworenen hatten es als erwiesen angesehen, dass der 50-Jährige seine Position als Anwalt eines Veranstalters einer Jugend-Basketballliga missbrauchte. Vor Gericht hatte die Staatsanwaltschaft Avenatti beschuldigt, der Firma mit einer Pressekonferenz gedroht zu haben. In dieser wollte er das angeblich unerlaubte Sponsoring von Spielern durch die Firma öffentlich machen - sofern diese nicht die Millionensumme zahlte.

Auch in weiteren Fällen stehen Medienangaben zufolge noch Prozesse wegen Betrugsvorwürfen gegen Avenatti aus. Der Anwalt hatte sich einen Namen als Vertreter des Pornostars Stormy Daniels gemacht, als diese gegen den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump wegen einer angeblichen Affäre vorging.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen