• Startseite
  • Promis
  • Ex-NBA-Star Shaquille O’Neal kauft gelähmtem Jungen (12) neues Zuhause

Ex-NBA-Star Shaquille O’Neal kauft gelähmtem Jungen (12) neues Zuhause

  • Dank der finanziellen Unterstützung von NBA-Champion Shaquille O’Neal wird ein querschnittsgelähmter Junge bald ein neues Zuhause haben.
  • Der Zwölfjährige war bei einer Schießerei als Unbeteiligter verletzt worden.
  • Das Geld für ein behindertengerechtes Haus hatte die Familie aber nicht.
Anzeige
Anzeige

Nach den Schüssen auf zwei Teenager am Rande eines Footballspiels in Atlanta im August dieses Jahres hat Ex-NBA-Star Shaquille O’Neal einem der Opfer ein neues Zuhause geschenkt. Der viermalige Champion kaufte der Familie von Isaiah Payton ein behindertengerechtes Haus. Der Zwölfjährige war als Unbeteiligter bei der Schießerei an der Wirbelsäule getroffen worden und ist seitdem von der Brust abwärts gelähmt.

„Es ist einfach traurig“

„Ich habe mir die Geschichte angesehen und es ist einfach traurig. Es hätte jeder von uns sein können. Es hätte mein Sohn sein können“, sagte der frühere Sport-Profi. Und Erika Shields, die Polizeichefin von Atlanta, ergänzte: „Dies war ein rücksichtsloser, herzloser und feiger Gewaltakt, der das Leben eines zwölfjährigen Kindes und seiner Familie für immer verändert und einen anderen Jugendlichen zutiefst getroffen hat.“

Anzeige

15-Jähriger festgenommen

Der ebenfalls bei der Schießerei verletzte Damean Sperr (15) konnte das Krankenhaus in der Zwischenzeit wieder verlassen. Er war von einer Kugel am Bein getroffen worden. Im Zusammenhang mit der Schießerei wurde inzwischen ein ebenfalls 15-jähriger Junge vernommen. Die Ermittler sind allerdings überzeigt, dass es mehr als einen beteiligten Schützen gab. Die Polizei untersucht den Fall weiter.

Lesen Sie auch: Arnis Ratschlag an Trump: Geh zurück ins Showbiz

RND/ma

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen