• Startseite
  • Promis
  • Eveyln Burdecki trauert um ihren verstorbenen Vater: „Ich werde dich immer lieben“

Eveyln Burdecki trauert um ihren verstorbenen Vater: „Ich werde dich immer lieben“

  • Der Vater von Reality-Star Eveyln Burdecki ist gestorben.
  • Das teilte die 33-Jährige auf ihrem Instagram-Account mit.
  • „Ich habe die Hölle durchgemacht“, schreibt Burdecki über seinen plötzlichen Tod.
Anzeige
Anzeige

Der Vater von Evelyn Burdecki ist tot. Wie die 33-Jährige bei Instagram mitteilte, verstarb er vor wenigen Tagen plötzlich im Krankenhaus. Er wurde 76 Jahre alt.

Bei Instagram teilte Burdecki ein Schwarz-Weiß-Foto von sich und ihrem Vater. Unter dem Bild schildert die Teilnehmerin mehrerer Reality-TV-Formate die erschütternde Nachricht von seinem Tod. „Ich bin durch die Hölle gegangen“, schreibt sie. „Ich bin zusammengebrochen, habe mir die Seele aus dem Leib geschrien, mir wurde regelrecht der Boden unter den Füßen weggerissen.“ Sie trauere um den Mann, der sie ihr „Leben lang auf Händen getragen hat“.

Anzeige

Burdecki: „Vergeudet eure Zeit nicht mit dummen Sachen“

„Er war doch immer zu jedem nett, ob es Menschen oder Tiere waren“, schreibt Burdecki weiter. „Das Lachen, den Charakter, die Zielstrebigkeit, das Aussehen, die Stärke – das alles hab ich von meinem Papa.“

Sie habe noch viel mit ihrem Vater erleben wollen, was nun nicht mehr möglich sei. „Die Enkelkinder wollte ich dir auch noch schenken.“ Burdecki wolle nun gemeinsam mit ihren Geschwistern stark für ihre Mutter sein. „Papa, du bist und warst für mich der stärkste, der größte und der liebste Mensch der Welt. Ich werde dich für immer lieben.“ Sie appellierte zudem an ihre Fans, viel Zeit mit den eigenen Eltern zu verbringen, bevor es zu spät sei. „Vergeudet eure Zeit nicht mit dummen Sachen, die Zeit gibt euch keiner wieder.“

Zuvor hatte die „Bild“ über den Tod des Familienvaters berichtet. Demnach sei der ehemalige Sicherheitsmann an Corona erkrankt gewesen, jedoch nicht auf einer Intensivstation behandelt worden. Schließlich sei der 76-Jährige plötzlich infolge eines Herzinfarkts verstorben.

RND/al

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen