Lady-Di-Darstellerin

The „Crown“-Star Emma Corrin plädiert für genderneutrale Preisverleihungen

Die Schauspielerin Emma Corrin.

Die Schauspielerin Emma Corrin.

Als Lady Di in der vierten Staffel von „The Crown“ wurde Emma Corrin über Nacht weltberühmt und 2021 für die Rolle mit einem Golden Globe als „beste Schauspielerin in einer Drama-Serie“ ausgezeichnet. Kurz nach der Preisverleihung outete Corrin sich als non-binär, Corrin verwendet seitdem die englischen Pronomen „they/them“ für sich. In einem Interview mit „BBC News“ verleiht der „The Crown“-Star“ jetzt seiner Hoffnung Ausdruck, dass es in Zukunft geschlechtsneutrale Preisverleihungen gebe: „Ich glaube nicht, dass die Kategorien momentan inklusiv genug sind“, sagte Corrin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es gehe darum, dass „jeder sich anerkannt und repräsentiert fühlt“, so Corrin. „Es ist momentan schwierig für mich, es in meinem Kopf zu zusammenzukriegen, dass ich non-binär bin und in weiblichen Kategorien nominiert werde.“ Die bislang gängige Aufteilung zwischen Schauspielerinnen und Schauspielern stellte Corrin infrage: „Müssen wir es wirklich spezifizieren, ob man für eine weibliche oder männliche Hauptrolle nominiert ist?“

Auf Anfrage der BBC antwortete die British Academy of Film and Television Arts (BAFTA), die alljährlich die britischen Filmpreise vergibt, dass man sich gerade „in proaktiv und überlegten Beratungen über das Thema“ befinde. Corrin ist aktuell in zwei neuen Rollen zu sehen: Im Film „Der Liebhaber meines Mannes“ (bei Amazon Prime verfügbar) spielt Corrin an der Seite von Popstar Harry Styles, ab 2. Dezember ist Corrin bei Netflix in „Lady Chatterley‘s Liebhaber“ zu sehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/Teleschau

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen