Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Hashtag #RIPEminem trendet: Twitter-User erklärt Rapper für tot

Eminem bei einem Auftritt in Los Angeles.

Schockmoment für Fans von Eminem (47). Auf Twitter kursierten Gerüchte über den Tod des Rappers, nachdem der Hashtag #RIPEminem zu trenden begann. Der Künstler soll aber bei bester Gesundheit sein. US-Medienberichten zufolge war der Auslöser der Gerüchte ein Tweet, in dem es hieß: „Ich habe Eminem getötet.“ Von diesem Account, der mittlerweile gesperrt ist, soll auch das Hashtag stammen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eminem selbst hat bislang nicht auf #RIPEminem reagiert. Falschmeldungen über sein Ableben gab es bereits zuvor, auch diese hat er nie kommentiert. Laut „The Sun“ zählt zu den bizarrsten Theorien, dass der Musiker 2007 bei einem Autounfall ums Leben kam und durch einen Cyborg ersetzt wurde.

Eminem feiert seit mehr als zwei Jahrzehnten Erfolge als Rapper. Mit "Music to Be Murdered By" legte er im Januar ein weiteres Nummer-eins-Album vor.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/hub/spot

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.