Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Elton moderiert „TV total“: „Ich hatte Tränen in den Augen“

Elton moderierte „TV total“ am Mittwochabend – Sebastian Pufpaff war mit dem Coronavirus infiziert.

„TV total“-Moderator Sebastian Pufpaff fiel wegen einer Corona-Infektion aus. Dafür moderierte der ehemalige Show-„Praktikant“ Elton die Sendung am Mittwochabend. Nach der Ausstrahlung der Pro-Sieben-Show zeigt sich der 50-Jährige auf Instagram emotional:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Nach fast genau 21 Jahren, nach meinem allerersten Auftritt bei ‚TV total‘, durfte ich die Kult-Show selber moderieren. Ich hatte lange überlegt, ob ich mir das zutraue. Aber ich musste es zumindest versuchen“, schreibt er zu einem Foto von sich und Kai Pflaume, der während der Sendung das Kult-Quiz „Blamieren oder kassieren“ moderierte, was unter Stefan Raab noch Elton selbst machte. Dabei verlor der Ersatzmoderator deutlich gegen Zuschauer Sascha.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Elton: „Ich hatte Tränen in den Augen“

Während der Sendung trug Elton eine Pulsuhr. Sein Herzschlag wurde live in der rechten unteren Bildschirmecke eingeblendet. Zu Beginn zeigte die Einblendung 146 Schläge pro Minute an. „Man hat ja auch am Puls und mancher Reaktion gemerkt, wie nervös ich war“, erklärt er und bedankt sich für die Möglichkeit, „TV total“ einmal selbst zu moderieren: „Danke an das gesamte Team, das mich unterstützt hat, und Kai Pflaume für diese Überraschung. Danke an die Zuschauer im Studio. Ihr habt es mir ein wenig leichter gemacht und ich hatte Tränen in den Augen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Elton hofft auf Pufpaffs Rückkehr

Auch wenn ihm die Moderation der Sendung, durch die er bekannt geworden ist, Spaß gemacht hat, hofft er, dass Stammmoderator Sebastian Pufpaff am kommenden Mittwoch wieder vor der Kamera steht. „Nächste Woche dann wieder (hoffentlich) mit einem/dem richtigen Moderator“, schließt er seinen Instagram-Post ab.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Pufpaff lobt Elton: „Sauber abgeliefert“

Pufpaff äußerte sich am Donnerstagmorgen zu seiner Vertretung auf Twitter: „Mit Elton am Lagerfeuer der guten alten Zeit und dann kommt auch noch Kai Pflaume vorbei, na wenn das kein Werthers Echte…jetzt Original… Moment war“, schrieb er und lobte: „Sauber abgeliefert Herr E.! Danke für Deinen Einsatz.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Stefan Raab holte Elton zu Pro Sieben

Stefan Raab hatte Elton vor 21 Jahren zu Pro Sieben geholt. Dort durfte er ihn als „Praktikant“ bei „TV total“ unterstützen. Später leitete Elton das Quizspiel „Blamieren oder kassieren“ während der Sendung. Aktuell moderiert der 50-Jährige unter anderem die TV-Show „Schlag den Star“. Stefan Raab tritt derweil nicht mehr öffentlich auf, produziert „TV total“ und andere Formate aber im Hintergrund weiter.

RND/nis

Mehr aus Promis

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.