• Startseite
  • Promis
  • Elternhaus von Evelyn Burdecki überflutet: „Überall stand das Wasser“

Elternhaus von Evelyn Burdecki überflutet: „Überall stand das Wasser“

  • Auch das Haus der Familie von Evelyn Burdecki ist von der Flutkatastrophe betroffen.
  • „Meine Eltern stehen immer noch unter Schock – wie so viele“, sagte Burdecki dem Sender RTL.
  • Sie selbst habe sich beim Eimerschleppen verletzt.
Anzeige
Anzeige

Auch die Eltern von Reality-TV-Star Evelyn Burdecki sind von der Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen betroffen. Ihr Haus sei von Wassermassen überflutet worden, „die waren komplett verzweifelt und wussten nicht mehr weiter“, sagte die 32-Jährige in ihrer Instagram-Story über ihre Eltern.

„Wir haben die erst gar nicht erreicht, wir wussten nicht, was los ist, weil der Empfang weg war durch die ganzen Überflutungen“, sagte Burdecki im Freitag in einem Interview mit dem Sender RTL, für den sie am Abend bei den „RTL Sommerspielen“ teilnehmen sollte. Im Haus sei „überall das Wasser am Stehen“ gewesen. „Meine Eltern stehen immer noch unter Schock – wie so viele andere Menschen in Deutschland auch.“

Burdecki nimmt die die Situation in Deutschland selbst auch mit, wie sie betonte: „So eine Katastrophe habe ich noch nie erlebt wie jetzt bei uns in der Region.“

Anzeige

Zu allem Unglück verletzte sich Burdecki beim Eimerschleppen aus ihrem Elternhaus auch noch leicht. Sie sei ausgerutscht und auf den Rücken gefallen, sagte die 32-Jährige gegenüber RTL.

RND/seb

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen