• Startseite
  • Promis
  • „Ein Herz für Kinder“-Gala: Wenn Robbie Williams Klitschkos Bodyguard sein will

„Ein Herz für Kinder“-Gala: Wenn Robbie Williams Klitschkos Bodyguard sein will

  • Kurz vor Weihnachten sammeln Promis im TV Spenden für Kinder.
  • Bei der „Ein Herz für Kinder“-Gala in Berlin traf Robbie Williams auf einen alten Bekannten, ein prominenter Fußballer gab zu, die Sendung nicht zu gucken, und eine Verlobte kam allein.
  • Mit dem Goldenen Herzen wurde Schauspielerin Uschi Glas ausgezeichnet.
|
Anzeige
Anzeige

Mehr als 70 prominente saßen am Samstagabend am Spendentelefon bei „Ein Herz für Kinder“, einige Dutzend mehr kamen zu der glamourösen ZDF-Gala in Berlin. Darunter deutsche Stars wie Tennislegende Boris Becker, Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg und Schlagerstar Andrea Berg – aber auch ein internationaler Star war dabei: Sänger Robbie Williams. Die Highlights der Veranstaltung lesen Sie hier.

Wiedersehen zweier Superstars

Wer hätte das gedacht? Als Sänger Robbie Williams am roten Teppich auf Boxweltmeister Wladimir Klitschko trifft ist schnell klar: Fremd sind sie sich nicht! Doch woher die beiden sich kennen? Robbie Williams: „Wir haben uns vor langer Zeit mal getroffen. Aber heute wäre ich eher sein Bodyguard“, scherzte er in die Kameras. Klitschko erzählte dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) dann noch, dass er bereits etwas in Weihnachtsstimmung ist: „Ich habe schon ein paar Weihnachtsgeschenke eingekauft und wenn mich da Leute erkennen und Selfies mit mir machen wollen, sind die alle immer sehr nett.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige


1 von 12
1 von 12
Sophia Thomalla.  @ Quelle: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dp

Das gewagteste Outfit

Da wusste man gar nicht, wo man zuerst hingucken soll: Werbe-Ikone Verona Pooth trug nicht nur ein sehr weit ausgeschnittenes Dekolleté, sondern zeigte gleichzeitig auch noch richtig viel Bein. Ehemann Franjo ging deshalb wohl an dem Abend auf Nummer sicher und wich seiner Frau selbst am roten Teppich kaum von der Seite.

Anzeige
Verona Pooth und Ehemann Franjo. © Quelle: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dp

Tuschelthema des Abends: Wo steckt Sylvies Verlobter?

Anzeige

Erst seit Kurzem soll Sylvie Meis erneut verlobt sein, doch gemeinsam gesehen hat man das Paar seit einiger Zeit nicht mehr. Als eine Journalistin Meis auf die Hochzeitsvorbereitungen anspricht, bricht ihre Managerin das Interview ab. Ist da etwas im Argen? Vielleicht will Sylvie aber auch ausnahmsweise mal Privates privat sein lassen.

Moderatorin Sylvie Meis kam allein auf den roten Teppich. © Quelle: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dp

Wenn der prominente Gatte im Live-TV zu ehrlich ist

Man muss auch nicht immer die Wahrheit sagen. Fußballer Mats Hummels tat das dann aber doch. Während seine Frau Cathy am Spendentelefon saß, bekam sie Besuch von Moderator Johannes B. Kerner. Gemeinsam riefen die beiden Kicker Mats an, der erst vor wenigen Stunden mit dem BVB 5:0 gegen Fortuna Düsseldorf gewonnen hatte. Kerner fragt Hummels, der zu Hause auf dem Sofa saß: „Schaust du ‚Ein Herz für Kinder‘?“ Daraufhin antwortet der: „Ich gucke Basketball, um ehrlich zu sein.“ Immerhin: Gemeinsam mit Ehefrau Cathy entscheidet Hummels daraufhin, 10.000 Euro an „Ein Herz für Kinder“ zu spenden.

Der Promi, den niemand ersteigern wollte

Immer mal wieder werden während der Livesendung Prominente angesprochen, die Geld spenden oder dazu aufrufen sollen. „Bergdoktor“-Darsteller Hans Sigl bekam die Aufgabe, gegen Fitness-Influencerin Pamela Reif im Klimmzügemachen anzutreten. Er versagte – und sollte als Strafe 3333 Euro zahlen. Doch Sigl will stattdessen sich selbst versteigern. „Wer hier im Saal 33.330 Euro zahlt, mit dem verbringe ich ein Ski-Wochenende und bringe ihm fahren bei“, verkündet er vollmundig. Allerdings will keiner der geladenen Gäste diese Summe zahlen. Moderatorin Barbara Schöneberger versucht noch, die Aktion zu retten. „Wir können den Gewinner nachliefern“, erklärt sie. Doch so leicht lässt sich Sigl nicht von seinem Vorhaben abbringen. Erneut wirbt er um einen großzügigen Spender – vergebens.

Anzeige

Geburtstagskind des Tages

Party mit Freunden? Dinner mit Family? Nein, Sascha Vollmer von der Band Boss Hoss hat sich offensichtlich dafür entschieden, seinen Geburtstag in diesem Jahr in einem TV-Studio zu verbringen. Johannes B. Kerner gratulierte dem Sänger, der am Telefon Spenden entgegennahm, live im TV. Vollmer wurde 48 Jahre alt.

Größte Liveüberraschung

Damit hatte Uschi Glas nicht gerechnet: Eigentlich war die Schauspielerin als normaler Gast über den roten Teppich gegangen. In der Livesendung wird sie dann plötzlich mit dem Goldenen Herzen ausgezeichnet. Den Preis erhielt sie für ihr besonderes Engagement mit ihrem Verein Brotzeit, der Kinder an Schulen mit Frühstück versorgt. In den Jahren zuvor war unter anderem Königin Silvia von Schweden mit dem Preis ausgezeichnet worden. Glas gerührt auf der Bühne: „Es ist wirklich unfassbar, davon wusste ich nichts. Mir fehlen jetzt auch ein bisschen die Worte. In erster Linie möchte ich meinem Mann danken.“

Uschi Glas wurde mit dem Goldenen Herzen ausgezeichnet. © Quelle: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dp



“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen