Dwayne Johnson: Diese Rolle schnappte ihm Tom Cruise weg

  • Dwayne Johnson gehört zu den erfolgreichsten Schauspielern der Welt.
  • Doch das war nicht immer so: Zu Beginn seiner Karriere musste er einige Niederlagen einstecken.
  • Eine blieb ihm besonders im Gedächtnis, wie er auf Instagram verriet.
Anzeige
Anzeige

Dwayne "The Rock" Johnson (47, "Baywatch") nutzt die freie Zeit in der Corona-Quarantäne dazu, Fragen seiner Fans auf Instagram zu beantworten. Ein User wollte wissen: "Gab es je eine Rolle, die du unbedingt wolltest, aber nicht bekommen hast?" Darauf hat der Schauspieler eine klare Antwort: Ja, und zwar die des Jack Reacher.

Im Video gibt er zu, dass er "vor 10 Jahren in einer ganz anderen Position war". Er dachte, er hätte eine Chance auf die Rolle, da er die gleiche Größe und Statur wie die Figur hatte. Doch dann erhielt er einen Anruf: "Hey, Sie haben die Rolle nicht bekommen". Rückblickend wüsste er nicht, ob er jemals eine realistische Chance hatte. "Aber die Menschen um mich herum ließen mich damals glauben, dass ich sie hatte", erklärt der 47-Jährige. "Ich wollte sie einfach unbedingt haben."

"Tom war der größte Filmstar der Welt und ich war es nicht"

Stattdessen bekam Tom Cruise (57) die Rolle. Dafür hat der heutige Weltstar auch Verständnis. “Tom war einfach der größte Filmstar der Welt und ich war es nicht.” Doch heute sei er froh darüber, die Rolle nicht bekommen zu haben. Denn wenig später bekam er die Möglichkeit, die Figur des Luke Hobbs in “Fast & Furious Five” (2011) zu übernehmen. Eine Rolle, die ihm geholfen hat, einer der erfolgreichsten Schauspieler der Welt zu werden. “Ich blicke mit Dankbarkeit zurück, dass ich Jack Reacher nicht bekommen habe”, so der Schauspieler.

Anzeige

RND/amw/spot

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen