„DSDS“-Sieger Alphonso Williams ist tot

  • Alphonso Williams ist im Alter von 57 Jahren gestorben.
  • Bei dem „DSDS“-Sieger von 2017 wurde im Sommer Prostatakrebs diagnostiziert.
  • Die vergangenen neun Wochen hatte Williams bereits im Krankenhaus verbracht.
Anzeige
Anzeige

Alphonso Williams ist am Samstag im Alter von 57 Jahren gestorben – das bestätigte seine Familie gegenüber der „Bild“-Zeitung. Erst im Sommer dieses Jahres erhielt der „DSDS“-Sieger von 2017 die Diagnose Prostatakrebs. Die letzten neun Wochen soll der Musiker im Krankenhaus verbracht haben, unterzog sich dort einer Chemotherapie.

Am Donnerstag postete seine Familie ein Foto auf der Social-Media-Plattform Instagram, kommentierte es mit den Worten „Wir tun alles Erdenkliche, um ihm zu helfen“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Nun folgt die traurige Nachricht, dass Alphonso Williams den Kampf gegen den Krebs verloren hat.

Lesen Sie auch: Letzte Ehre für Sänger Karel Gott – Requiem im Prager Veitsdom

RND/liz

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen