• Startseite
  • Promis
  • Diesen 14 Freunden schenkte George Clooney jeweils eine Million Dollar

Diesen 14 Freunden schenkte George Clooney jeweils eine Million Dollar

  • Seinen 14 besten Freunden schenkt George Clooney aus Dankbarkeit jeweils eine Million Euro.
  • Doch wer sind die Männer, die der Hollywoodstar so großzügig bedacht hat?
  • Darunter sind Schauspielerkollegen, Immobilienmakler und ein Friseur.
Anzeige
Anzeige

Los Angeles. Es war alles andere als ein gewöhnliches Abendessen: Am 27. September 2013 lud George Clooney seine 14 besten Freunde zu einem Dinner in seine Villa ein. Dort hatte der Hollywoodstar eine Überraschung bereit. Er übergab jedem der Männer einen Koffer, der jeweils eine Million Dollar in 20-Dollar-Scheinen enthielt. Als Dank dafür, dass sie den Oscargewinner im Laufe der Jahre unterstützt hatten.

Clooney, der zu diesem Zeitpunkt Single war, hatte gerade einen großen Zahltag hinter sich. Er erhielt mit Umsatzbeteiligung für den Film „Gravity“ insgesamt 70 Millionen Dollar und beschloss zu teilen. Gegenüber dem Magazin „GQ“ erklärte er: „Ich hätte sie sowieso alle in meinem Testament bedacht. Doch dann ging mir auf, dass ich nun wirklich nicht warten sollte, bis mich ein verdammter Bus überfährt.“

Die „Daily Mail“ hat die 14 besten Freude, die von Clooney bedacht wurden, ausfindig gemacht:

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

1. Rande Gerber:

Cindy Crawfords Ehemann und Clooney sind seit 25 Jahren dickste Kumpel. Sie hatten sich in einer New Yorker Bar, die Gerber gehörte, kennengelernt und angefreundet. Da Clooney im Voraus wusste, dass Gerber das Geldgeschenk nie annehmen würde, verkündete er: „Wenn Rande das Geld nicht annimmt, dann bekommt keiner von euch nur einen Cent!“ Der Gruppendruck wirkte. Gerber nahm den Koffer, spendete den Inhalt aber an einen guten Zweck.

2. Ben Weiss:

Der TV-Regisseur hatte Clooney 1982 getroffen, kurz nachdem der sein Journalismus-Studium aufgegeben hatte und nach Los Angeles gezogen war. Er erinnert sich: „Wir sind durch L.A. gefahren und George war am Schwärmen über all die Girls.“ Weiss war auch der erste, dem Clooney verriet, dass er Amal heiraten will: „Er hat mir ein Foto von ihrer gemeinsamen Safari in Kenia gezeigt und meinte: ‚Ich glaube, ich werde sie fragen, ob sie mich heiraten will‘.“

Anzeige

3. David Sagal:

Der Bruder von „Peggy Bundy“ Katey Sagal ist Clooneys langjähriger Anwalt. Der 65-Jährige ist auch ein talentierter Saxophonist, der in einer Reihe von Jazz Bands spielt. Clooney ist Patenonkel von Sagals Tochter Nora, die auf George und Amals Hochzeit sang.

Anzeige

4. Grant Heslov:

Der Schauspieler traf Clooney 1982 und lieh ihm 200 Dollar für dessen ersten Satz von Fotoportraits. Inzwischen hat Heslov seine eigenen Produktionsfirma Smokehouse Pictures. Als Produzent gewann er einen Oscar für Ben Afflecks Film „Argo“ und hat eine Reihe von Clooney-Filmen produziert.

5. Michael Heslov:

Anzeige

Der ältere Bruder von Grant gehörte von Anfang an zu Clooneys engem Kreis. Der Immobilienmakler ist ein leidenschaftlicher Pokerspieler, der über George schwärmt: „Es gibt keinen besseren Freund als ihn!“

6. Richard Kind:

Der Schauspieler traf Clooney 1987, als sie zusammen einen Pilotfilm drehten – als zwei völlig unterschiedliche Brüder. Clooney schlief monatelang auf Kinds Sofa, weil er pleite war. Später wurde er Kinds Trauzeuge. Die beiden sind bekannt dafür, sich gegenseitig Streiche zu spielen.

7. Miguel Ferrer:

Clooneys Cousin, der Sohn von Georges berühmter Tante Rosemary, hatte den späteren Oscargewinner 1982 nach L.A. gelockt und ihn ins Schauspielgewerbe eingeführt. Er verhalf Clooney zu seinem ersten Job – eine kleine Rolle in einem Broadway-Stück. Ferrer starb 2017 an Halskrebs

8. Matt Adler:

Anzeige

Der Schauspieler kennt Clooney schon seit Ende der 80er-Jahre. Laut Clooney war es Adler, „der mich zur Seite nahm und mir ins Gesicht sagte, dass ich weniger trinken sollte“. Ein Ratschlag, für den ihm Clooney bis heute dankbar ist und ihn darin bestätigte, „dass ich ohne meine Freunde verloren wäre“.

9. Thom Mathews:

Mathews (61) war ein erfolgreicher Seifenopernstar und nahm den jungen Clooney unter seine Fittiche. Ihm gehört heute eine Baufirma, die unter anderem die Villa von Ozzy und Sharon Osbourne renoviert hat.

10. Waldo Sanchez:

Er ist der Privatfriseur von Clooney und war bereits bei zwei Dutzend seiner Filme am Set dabei. Er hatte Clooney bei Dreharbeiten der Serie „E.R. – Emergency Room“ kennen gelernt und sich mit ihm angefreundet.

11. Tommy Hinkley:

Der Schauspieler (60) wurde von Clooney 1992 angeheuert, auf sein Hausschwein Max aufzupassen. Der Star und der Schweinesitter wurden dickste Freunde und Clooney besorgte ihm kleinere Rollen in seinen Filmen – darunter „Ocean’s 13“.

12. John Lambros:

Der Investmentmanager ist mit der ehemaligen MTV-Reality-Show-Schönheit Karen Duffy verheiratet. Sie hatte in einem Interview verraten, dass es Clooney war, der das Paar davon überzeugte, ein Baby per Leihmutter zu bekommen. Lambros und Duffy sind regelmäßige Besucher in Clooneys Villa am Comer See.

13. Steve Lukather:

Der Sänger und Gitarrist der legendären Band „Toto“ lernte Clooney durch dessen Cousin Miguel Ferrer kennen. Die beiden Männer verbindet, dass sie anderen gerne Streiche spielen. Als sie Single waren, feierten sie Weihnachten zusammen – denn Lukather wohnt gleich um die Ecke in Los Angeles.

14. Mike Meldman:

Der Immobilienmogul stieß als letzter zu Clooneys Gang hinzu. Er kennt den Schauspieler vom Golfen. Die Urlaubsvillen von Clooney und Gerber stehen auf Meldmans Grundstücken in Mexiko.

RND/sin

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen