• Startseite
  • Promis
  • Diana Rigg ist tot: Star aus „Mit Schirm, Charme und Melone“ und „Game of Thrones“ stirbt mit 82 Jahren

Star aus „Game of Thrones“: Schauspielerin Diana Rigg ist tot

  • Trauer um eine große britsche Schauspielerin.
  • Diana Rigg ist im Alter von 82 Jahren gestorben.
  • Sie wurde berühmt als Bond-Girl und durch ihre Rolle in „Mit Schirm, Charme und Melone“ und war zuletzt in „Game of Thrones“ zu sehen.
Anzeige
Anzeige

London. Diana Rigg ist tot. Die Schauspielerin starb jetzt im Alter von 82 Jahren, wie britische Medien übereinstimmend berichten. „Sie ist heute Morgen friedlich gestorben. Sie war zu Hause bei ihrer Familie, die in dieser schwierigen Zeit um Privatsphäre bittet“, sagte Riggs Manager laut BBC. „Dame Diana war ein sehr geliebtes und bewundertes Mitglied ihres Berufs, eine Naturgewalt, die ihre Arbeit und ihre Mitschauspieler liebte. Sie wird sehr vermisst werden.“

Berühmt wurde Rigg in den 1960er-Jahren vor allem durch ihre Rolle als Emma Peel in der Serie „Mit Schirm, Charme und Melone“ (Original: „The Avengers“) und als Bond-Girl im Film „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ - darin heiratet sie James Bond (George Lazenby) sogar. Danach stand Diana Rigg für die Christie-Verfilmung „Das Böse unter der Sonne“ vor der Kamera und spielte in „Pygmalion“ - der Bühnenversion von „My Fair Lady“ - die weibliche Hauptrolle.

Diana Rigg mit James-Bond-Darsteller George Lazenby in "Im Geheimdienst Ihrer Majestät ". © Quelle: Getty Images
Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Zuletzt war die Britin in der der Kult-Serie „Doctor Who“ und als Olenna Tyrell in „Game of Thrones“ zu sehen - für letztere wurde sie auch mit dem Fernsehpreis Emmy ausgezeichnet. Auch für ihre Theaterrollen erhielt Diana Rigg zahlreiche Preise, für ihre Titelrolle in Euripides' „Medea“ erhielt sie 1994 einen Tony Award.

Anzeige

Diana Rigg wurde von der Queen zur „Dame“ ernannt

Rigg wurde 1938 in Doncaster geboren und begann ihre Schauspielkarriere im Theater mit Rollen in Produktionen der Royal Shakespeare Company in den frühen 1960er-Jahren. Sie wurde 1994 für ihre schauspielerischen Verdienste von Königin Elisabeth II. zur „Dame Commander“ ernannt.

Anzeige

Die Schauspielerin war bis ins hohe Alter aktiv: Selbst an ihrem 80. Geburtstag stand sie noch auf der Bühne.

RND/seb/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen