Darum ist Joko Winterscheidt als Weihnachtsmann unterwegs

  • Im neuen Weihnachtssong „Earth To Santa (I Am My Own Gift)“ von FLOSS hat Moderator Joko Winterscheidt einen Cameo-Auftritt als Mann mit dem Rauschebart.
  • In Kooperation mit dem Verein Junge Helden e. V. setzt sich Winterscheidt für die Aufklärung über Organspende ein.
  • „Es kann nicht sein, dass täglich drei Menschen sterben müssen, obwohl eine überwiegende Bereitschaft zur Spende in der Gesellschaft besteht“, sagt der Moderator.
|
Anzeige
Anzeige

München. Alle Jahre wieder ... kommen zur Weihnachtszeit neue Songs raus, um „Last Christmas“ von Wham! als Klassiker abzulösen. Die meisten scheitern an dieser Aufgabe. Das könnte sich nun ändern. Denn die Wahl-Berlinerin Florentine Schlüter hat unter ihrem Künstlernamen FLOSS den Ohrwurm „Earth To Santa (I Am My Own Gift)“ veröffentlicht. Für das Video konnte sie Moderator Joko Winterscheidt gewinnen, der in die Rolle des Weihnachtsmanns schlüpft.

In Kooperation mit dem Verein Junge Helden e. V. setzt sich Winterscheidt für die Aufklärung über Organspende ein: „Seit der Gesetzesreform 2012 warten weiterhin jährlich 10.000 Menschen auf ein lebensrettendes Organ. Es ist Zeit, dass auch in Deutschland die Widerspruchsregelung eingeführt wird, es kann nicht sein, dass täglich drei Menschen sterben müssen, obwohl eine überwiegende Bereitschaft zur Spende in der Gesellschaft besteht. Wie die Entscheidung ausfällt, bleibt weiterhin jedem selbst überlassen, nur dass man sich entscheidet, würde mit der Neuregelung vorausgesetzt. Dafür spiel ich sehr gerne den Weihnachtsmann“, sagt Joko Winterscheidt, langjähriger Unterstützer des Vereins Junge Helden e. V.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

FLOSS: Persönlicher Bezug zum Thema Organspende

Da die Mutter von Florentine Schlüter selbst auf ein Organ wartet, hat sie einen ganz persönlichen Bezug zum Thema: „Einen poppigen Weihnachtssong zu schreiben ist ein Ding. Aber ich möchte Humor und Popkultur dazu nutzen, um auf wichtige Themen aufmerksam zu machen. Wir brauchen mehr Menschen mit Organspendeausweisen. Oder, am besten: Wir müssen das System ändern, damit die wartenden Menschen noch viele Weihnachten erleben können“, sagt die Künstlerin über ihren Weihnachtswunsch. Alle innerhalb der ersten Woche erzielten Einkünfte des Liedes werden an Junge Helden e. V. gespendet. FLOSS tritt am 29. November im Toast Hawaii in Berlin auf.

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen