Corona-Song von Rapperin Cardi B stürmt die Charts

  • Die Corona-Krise beschäftigt auch die Musik-Branche.
  • US-Rapperin Cardi B äußert ihre Virus-Sorgen auf Instagram.
  • Damit löst sie einen Internet-Hype um ein Musikvideo aus, in dem ein Kollege ihr Statement zu einer Hymne verarbeitet hat.
Anzeige
Anzeige

Los Angeles. Ein Video von US-Rapperin Cardi B (27, "Bodak Yellow") hat einen Hype im Internet ausgelöst - eine Art Coronavirus-Hymne. "Wow, Nummer zwei der Hip-Hop-Charts auf iTunes" schrieb Cardi B am Dienstag (Ortszeit) in ihrer Instagram-Story und markierte den Song "Coronavirus" in der US-Rangliste. Produzent und DJ iMarkkeyz aus Brooklyn hatte Cardi B's Internet-Statement zur aktuellen Krisensituation ("Coronavirus! I’m telling you, is gettin’ real!") vor vier Tagen zu dem beatlastigen Song verarbeitet, der per Video auf Twitter und Instagram verbreitet wurde.

Einige Fans hatten daraufhin Tanz-Clips zu dem Hit gedreht und online veröffentlicht. Auch in Clubs wurde er aufgelegt. Die Top-Rapperin äußerte daraufhin ihren Zuspruch auf Twitter und auf Instagram. Cardi B, mit bürgerlichem Namen Belcalis Almanzar, ist seit 2017 mit ihrem Rapper-Kollegen Offset (bürgerlich: Kiari Kendrell Cephus) verheiratet und hat mit ihm eine fast zweijährige Tochter namens Kulture Kiari Cephus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen