• Startseite
  • Promis
  • Corona-Hilfe: Rapper „Diddy“ verteilt 50-Dollar-Scheine in Miami

Corona-Hilfe: Rapper „Diddy“ verteilt 50-Dollar-Scheine in Miami

  • Der US-amerikanische Rapper Sean „Diddy“ Combs hat Geld an Menschen in Miami verteilt.
  • Der Musiker wollte damit den Personen helfen, die durch die Corona-Pandemie in finanzielle Not geraten sind.
  • Neben 50-Dollar-Scheinen gab er den Menschen Supermarkt-Gutscheine und Taschen voller Hygiene-Artikel.
Anzeige
Anzeige

Miami. Rapper Sean „Diddy“ Combs hat in Miami Geld an Anwohner verteilt, die in Corona-Zeiten in wirtschaftliche Not geraten sind. Am Dienstag (Ortszeit) schob sich der Musiker, mit einem transparenten Gesichtsvisier und schwarzen Handschuhen durch eine Menschenmenge im Stadtteil Overtown, reichte 50-Dollar-Scheine und begrüßte Fans. Begleitet wurde der 51-Jährige dabei von seinen Kindern. Neben Geld gab es Supermarkt-Gutscheine im Wert von 50 Dollar sowie Taschen voller Hygiene-Artikel. Die Aktion zog Hunderte Menschen an.

Eine Wohltätigkeitsstiftung „Diddys“ ist zudem an einer Initiative beteiligt, durch die 175 Familien in der Gegend finanzielle Hilfe bekommen, um ihre Mieten bezahlen zu können.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen