Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Comedian Felix Lobrecht (32) hat sich mit Astrazeneca impfen lassen

Der „Slammer“ Felix Lobrecht hat sich gegen Corona impfen lassen.

Berlin. Der Comedian Felix Lobrecht hat sich in Berlin mit Astrazeneca gegen das Coronavirus impfen lassen, wie er am Freitagmittag in seiner Instagram-Story berichtet. Darin zeigt er erst ein Bild von sich und Comedy-Kollege Kinan Al mit ihren Impfpässen in der Hand – darauf die Aufschrift „Wo sind unsere Privilegien Jens????“. Eine Anspielung auf die Diskussion darum, wann und welche Privilegien Geimpfte bekommen. Ein nächstes Bild zeigt noch mal explizit den Aufkleber des Astrazeneca-Impfstoffes in seinem Impfpass.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In einem Video erklärt er anschließend – „weil viele gefragt haben“ – wie es zur Impfung kam, obwohl er erst 32 Jahre alt ist. „In einigen Bundesländern ist Astrazeneca-Impfstoff jetzt freigegeben für alle, die es wollen. Also diese komische Priorisierung wurde aufgehoben. Weil viele Menschen, die mehrere Impfstoffe altersmäßig bekommen könnten, also alte Leute, einfach kein Astrazeneca wollen und dann liegt dieser Impfstoff rum und wird jetzt einfach an alle verimpft, die sich melden“, sagt er darin. Zu den Bundesländern, in denen das so ist, gehört auch Berlin.

Lobrecht erklärt, wie er an die Impfung kam

„Empfohlen wird er offiziell nicht an unter 60-Jährige, aber auf eigenes Risiko kann man es machen“, sagt Lobrecht noch ergänzend zum Astrazeneca-Impfstoff. „Das ist hier kein Wannabe-Fame-Ding, sondern es kann einfach jeder machen“, erklärt er nochmals warum er jetzt schon drangekommen ist. „Und dann können wir hoffentlich im Sommer Shows machen“, so seine abschließende Hoffnung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/hsc

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen