• Startseite
  • Promis
  • Chuck Norris: Trump-Supporter dementiert diskutierte Beteiligung an Kapitol-Krawallen: „Ich war nicht dort“

Chuck Norris über Krawalle am Kapitol: „Ich war nicht dort“

  • In den sozialen Medien wird seit Dienstag ein Foto von den Krawallen am Kapitol heiß diskutiert.
  • Es zeigt einen Mann, der Chuck Norris zum Verwechseln ähnlich sieht.
  • Nun hat sich der Schauspieler selbst zu dem Bild geäußert.
Anzeige
Anzeige

War Chuck Norris vergangene Woche bei den Krawallen am Kapitol dabei? Das wird seit Dienstag im Netz heiß diskutiert. Auf Twitter tauchte nämlich ein Foto auf, das einen Mann zeigt, der dem Kultschauspieler zum Verwechseln ähnlich sieht.

Sein Manager Erik Kritzer hatte der Nachrichtenagentur AP daraufhin am Dienstag gesagt: „Das ist nicht Chuck Norris.“ Der Schauspieler sei auf seiner Ranch in Texas gewesen. Und zu der Ähnlichkeit sagte Kritzer: „Chuck sieht viel besser aus.“

Anzeige

Nun hat sich der Schauspieler selbst per Twitter und Facebook zu dem Fotovergleich geäußert. Norris schreibt: „Ich wurde darauf aufmerksam gemacht, dass es einen Chuck-Norris-Doppelgänger bei den Krawallen am Kapitol in Washington gegeben hat. Das war nicht ich und ich war nicht dort.“ Dann stellt Norris klar: „Lasst es mich deutlich sagen: Es gibt keinen Spielraum für Gewalt in unserer Gesellschaft, auch nicht bei politischen Protesten. Eine friedliche Machtübergabe ist fundamental in unserem demokratischen System. Ich war und bin immer für Recht und Ordnung. Euer Freund, Chuck Norris.“

RND/lob

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen