Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Ticketpreise schießen in die Höhe

Fans feiern Chris Rock bei erstem Auftritt nach Ohrfeige von Will Smith

Der Comedian Chris Rock.

Der Comedian Chris Rock.

Boston. Bei seinem ersten Auftritt nach dem Oscar-Skandal um eine Ohrfeige von Will Smith ist US-Komiker Chris Rock von seinen Fans begeistert empfangen worden. Die Zuschauer im ausverkauften Saal in Boston applaudierten am Mittwoch minutenlang. Rock äußerte sich während seines Programms nur kurz zu dem Zwischenfall vom Sonntagabend. Er verarbeite noch, was passiert sei, sagte er, ohne Smith beim Namen zu nennen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Abgesehen von dieser seltsamen Sache ist das Leben ziemlich gut“, sagte Rock an einer Stelle in der Mitte seines Programms. Der Komiker war für seinen Auftritt ganz in Weiß gekleidet; die Begeisterung, die ihm aus dem Publikum entgegenschlug, schien ihm fast peinlich zu sein. Der Applaus dauerte mehrere Minuten und sein Fans riefen „Ich liebe dich, Chris!“. Drei Tage zuvor hatte Smith den Komiker auf der Bühne geschlagen, weil er einen Witz über seine Ehefrau Jada Pinkett Smith gemacht hatte.

Oscar-Ohrfeige: Will Smith tritt aus der Filmakademie aus

In einer Erklärung schrieb Smith am Freitag, er sei „untröstlich” und nannte sein Verhalten „schockierend, verletzend und unentschuldbar”.

Kein Wort über Will Smith

„Wie war euer Wochenende?“, fragte Rock zu Beginn der Show. Die Ticketpreise für seine Auftritte waren nach dem Zwischenfall bei den Oscars in die Höhe geschossen, der Komiker machte jedoch deutlich, dass er nicht ausführlich darüber sprechen werde. „Wenn es euch darum geht. Ich hatte die Show schon vor diesem Wochenende geschrieben“, sagte er.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Konfrontation mit Smith bei der Oscar-Verleihung erwähnte er nicht. Er machte sich jedoch ausgiebig über Prominente und Politiker lustig, darunter Herzogin Meghan von Sussex, die Kardashians sowie US-Präsident Joe Biden, Hillary Clinton und der ehemalige Präsident Donald Trump.

Nach der Sendung zeigten sich einige Fans ein wenig enttäuscht, dass Rock die Kontroverse nicht ansprach. An seiner Körpersprache sei jedoch deutlich geworden, dass er nicht sicher gewesen sei, wie er es machen sollte. „Ich habe bemerkt, dass es ihn belastet“, sagte ein Zuschauer, Dave Henriquez. Kathryn West-Hines sagte, sie habe jetzt noch mehr Respekt vor Rock. Der Komiker habe Klasse gezeigt.

Dieses Bild ging um die Welt: Will Smith teilt eine Ohrfeige an den Komiker Chris Rock aus – während der Oscarverleihung.

Dieses Bild ging um die Welt: Will Smith teilt eine Ohrfeige an den Komiker Chris Rock aus – während der Oscarverleihung.

Disziplinarverfahren gegen Will Smith eingeleitet

Smith entschuldigte sich inzwischen für sein Verhalten, nicht nur bei Rock, sondern auch bei den Zuschauern und der Oscar-Akademie. Die Academy of Motion Pictures Arts and Sciences verurteilte den Schlag gegen Rock.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Vorstand der Akademie trat am Mittwoch zusammen, um ein Disziplinarverfahren gegen Smith wegen Verstößen gegen die Verhaltensregeln der Organisation einzuleiten. Die Akademie teilte mit, sie habe Smith nach dem Zwischenfall gebeten, die Oscar-Verleihung am Sonntag zu verlassen, aber er habe sich geweigert.

RND/AP

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken