• Startseite
  • Promis
  • Chester Bennington: Fans gedenken Linkin-Park-Sänger zum 4. Todestag - #RIPChester

#RIPChester: Fans gedenken Linkin-Park-Sänger Chester Bennington

  • Zum vierten Mal jährt sich der Todestag des Linkin-Park Sängers Chester Bennington.
  • Er hatte sich im Alter von 41 Jahren das Leben genommen.
  • Zahlreiche Fans gedenken dem Sänger mit Videos, Songtexten oder Zeichnungen in sozialen Medien.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Zahlreiche Fans haben am vierten Todestag an den Linkin-Park-Sänger Chester Bennington erinnert. Er war am 20. Juli 2017 tot in seinem Haus nahe Los Angeles gefunden worden. In den sozialen Medien posteten Fans am Dienstag unter dem Hashtag #RIPChester Zeichnungen, Videos oder Songtexte seiner Band. Bennington hatte sich im Alter von 41 Jahren das Leben genommen.

Anzeige

Eine der erfolgreichsten Rock-Bands der Welt

Linkin Park wurde Ende der 90er Jahre durch eine Mischung aus Nu-Metal, Rock, Rap-Klängen und elektronischen Sounds bekannt und gehört zu den erfolgreichsten Rock-Bands der Welt. Mit ihrem Album „Hybrid Theory“ war der Gruppe 2000 der Durchbruch gelungen. Ob es mit der Band weitergeht, ist seit dem Tod Benningtons nicht bekannt.

Haben Sie oder Bekannte Suizidgedanken? Dann wenden Sie sich bitte an folgende Rufnummern:

Anzeige

Telefon-Hotline (kostenfrei, 24 h), auch Auskunft über Hilfsdienste:

0800 - 111 0 111 (evangelisch)

0800 - 111 0 222 (römisch-katholisch)

0800 - 111 0 333 (für Kinder/Jugendliche)

Im Internet: www.telefonseelsorge.de

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen