• Startseite
  • Promis
  • Bruce Springsteens Tochter tritt als Springreiterin bei Olympischen Spielen an

Bruce Springsteens Tochter tritt als Springreiterin bei Olympischen Spielen an

  • Jessica Springsteen hat sich im Springreiten abseits ihres berühmten Vaters einen Namen gemacht.
  • Nun wird sie zum ersten Mal an den Olympischen Spielen teilnehmen.
  • Die 29-Jährige tritt als eine von vier Springreiterinnen für das US-amerikanische Team an.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Jessica Springsteen, Tochter von US-Rockstar Bruce Springsteen, wird zum ersten Mal als Springreiterin an den Olympischen Spielen teilnehmen. Die 29-Jährige ist als eine von vier Reiterinnen und Reitern für das Olympia-Team der USA für Tokio nominiert worden, wie der US-Reitsportverband „US Equestrian Federation“ am Montag (Ortszeit) mitteilte.

Springreiterin Jessica Springsteen gehört zu den besten der USA

Springsteen habe bereits als Fünfjährige mit dem Reiten begonnen und sich durch die internationalen Wettbewerbsränge zu einer der Besten Springreiterinnen des Landes entwickelt, hieß es. Knapp zwei Millionen Euro soll die 29-Jährige bereits durch ihre Teilnahme an internationalen Wettkämpfen gewonnen haben.

Anzeige

„Mein Traum ist es, die Vereinigten Staaten bei Meisterschaften zu vertreten, also werde ich weiter darauf hin arbeiten“, hatte Springsteen in einem früheren Interview der Seite „NJ.com“ gesagt. „Ich das Gefühl, derzeit eine gute Gruppe an Springpferden zu haben, also werde ich weiterhin mein Bestes geben.“ In Tokio wird sie mit dem Belgischen Sportpferd Don Juan van de Donkhoeve antreten.

Anzeige

Neben Springsteen gehören Laura Kraut mit Baloutinue, Kent Farrington mit Gazelle und McLain Ward mit Contagious zum US-Team der Springreiter. Als Ersatzreiter sind Brian Moggre und Lucy Deslauriers nominiert.

RND/al/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen