Nach Kampf gegen Vormundschaft: Britney Spears postet freizügiges Foto bei Instagram

  • 13 Jahre lang stand Britney Spears unter der Vormundschaft ihres Vaters.
  • Nun hat Jamie Spears seinen Rücktritt in Aussicht gestellt.
  • Bei Instagram postete die Sängerin jetzt mehrere freizügige Bilder – mit einem klaren Statement.
Anzeige
Anzeige

Erst vor wenigen Tagen hat ihr Vater seinen Rücktritt als Vormund in Aussicht gestellt. Nun zeigte sich Popsängerin Britney Spears in mehreren freizügigen Bildern bei Instagram. „Nein Leute, ich habe weder innerhalb einer Woche eine Busen-OP machen lassen, noch bin ich schwanger“, schrieb sie unter dem Post, in dem sie lediglich mit roten Stiefeln und einem Bikinihöschen bedeckt in die Kamera schaut. Stattdessen wolle die 39-Jährige ein Statement zu ihrem Körper hinterlassen.

Britney Spears: „Das Gewicht der Welt lastete auf meinen Schultern“

„Auf der Bühne zu performen hat dazu geführt, dass ich mich für meinen Körper geschämt habe, und das ist nicht attraktiv.“ Warum sie ihren Körper nun ausgerechnet jetzt zeige? „Ich wurde nackt in diese Welt hineingeboren und ich habe mich ehrlich gesagt so gefühlt, als würde das Gewicht der Welt auf meinen Schultern lasten.“ Sie habe sich nun endlich leichter fühlen wollen. „Schwere Lasten sind nicht das, was mich ausmacht. Ich bin eine Frau, eine wunderschöne, sensible Frau, die sich selbst in ihrer natürlichsten Form sehen muss!“

Anzeige

Follower unterstützen Britney Spears

Nutzer und Nutzerinnen applaudierten Spears zu ihrem Statement. „Du bist wunderschön, von innen wie von außen. Danke, dass du so eine Inspiration bist“, schrieb eine Nutzerin unter dem Post. „Das war so schön und befreiend und gleichzeitig so tragisch. Es tut mir so leid, dass die Gesellschaft und deine Familie dich so enttäuscht haben“, lautete ein weiterer Kommentar. Ein Fan kommentierte die Bilder außerdem mit den Worten: „Ich sehe eine Frau, die sich den Besitz über ihren Körper und die Art, wie sie sich ausdrückt, zurückholt. Ich bin froh, dass du dich wohl damit fühlst, dich so zu präsentieren, wie du es willst.“

Britney Spears stand seit 2008 unter der Vormundschaft ihres Vaters, seit mehreren Monaten kämpfte sie vor Gericht dagegen an. Fans hatten sich mit der Kampagne „Free Britney“ für die 39-Jährige eingesetzt. Mitte August hatte ihr Vater schließlich seinen Rückzug bekannt gegeben.

RND/al

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen