Britischer Comedian Des O’Connor mit 88 Jahren verstorben

  • Er arbeitete jahrzehntelang als Moderator und Komiker.
  • Der Brite Des O’Connor ist im Alter von 88 Jahren gestorben.
  • Mehr als 40 Jahre lang hatte er eine eigene Show im britischen Fernsehen.
Anzeige
Anzeige

Buckinghamshire. Der britische TV-Comedian und Moderator Des O’Connor ist tot. Er sei am Samstag in einem Krankenhaus im Südosten von England mit 88 Jahren gestorben, teilte seine Agentin Pat Lake-Smith am Sonntag mit. O’Connor war etwa eine Woche zuvor nach einem Sturz in seinem Haus in der Grafschaft Buckinghamshire ins Krankenhaus eingeliefert worden, hatte sich nach Angaben von Lake-Smith aber eigentlich bereits wieder gut erholt. „Gestern Abend verschlechterte sich sein Zustand plötzlich wieder und er starb friedlich im Schlaf“, hieß es in dem Statement.

Eigene Show im Fernsehen

O’Connor hatte mehr als 45 Jahre lang eine eigene Show im britischen Fernsehen und war in etlichen anderen Spiel-Shows wie „Take Your Pick“ oder „Countdown“ aufgetreten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

„Er hat das Leben geliebt und Enthusiasmus für fast genauso wichtig gehalten wie Sauerstoff“, schrieb die Agentin und nannte ihn den „ultimativen Entertainer“. O'Connors Frau und seine vier Töchter seien bestürzt über seinen Tod. Auch etliche Prominente aus Politik, Medien und Gesellschaft äußerten ihre große Trauer.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen