• Startseite
  • Promis
  • Bo Derek und John Corbett haben heimlich geheiratet – Hochzeit bereits vor einem halben Jahr

Schauspieler Bo Derek und John Corbett haben heimlich geheiratet

  • Als „Traumfrau” wurde Bo Derek bekannt.
  • Nun hat die Schauspielerin zum zweiten Mal geheiratet – ihren langjähriger Partner, ebenfalls Schauspieler, John Corbett.
  • Die beiden haben schon vor etwa einem halben Jahr heimlich „Ja” gesagt.
Anzeige
Anzeige

Los Angeles. Hollywoods frühere „Traumfrau“ Bo Derek (64), die in den 1970er-Jahren durch die Sexkomödie „Zehn – Die Traumfrau“ bekannt wurde, hat zum zweiten Mal geheiratet. Ihr langjähriger Partner, Schauspieler John Corbett (60, „My Big Fat Greek Wedding – Hochzeit auf Griechisch“) gab dies am Dienstag in der US-Talkshow „The Talk“ bekannt – gut ein halbes Jahr nach der heimlichen Hochzeit. Sie hätten das damals unter Verschluss gehalten, nur engste Freunde und Familie seien eingeweiht gewesen, sagte Corbett in der Show. Zum ersten Mal würden sie nun öffentlich davon erzählen.

Nach 20 gemeinsamen Jahren hätten sie um Weihnachten herum geheiratet, um dem Pandemie-Jahr 2020 wenigstens „eine nette Sache“ abzugewinnen, witzelte der Schauspieler. Dereks Sprecherteam bestätigte die Angaben laut der US-Zeitschrift „People“. Das Paar ist seit 2002 zusammen.

Anzeige

Ehe mit Regisseur John Derek scheiterte

Anzeige

Bo Derek, die als Strandschönheit mit Rastazöpfchen 1979 für Regisseur Edward Blake in „Zehn – Die Traumfrau“ vor die Kamera trat und schlagartig berühmt wurde, hatte Mitte der 1970er Jahre den dreißig Jahre älteren Schauspieler und Regisseur John Derek geheiratet. Die Ehe mit dem Ex-Mann von Ursula Andress und Linda Evans hielt bis zu dessen Tod im Jahr 1998.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen