Billie Eilish hatte Zweifel an ihrem Talent

  • Obwohl Billie Eilish mit ihrem ersten Album großen Erfolg hatte, zweifelte die Sängerin an ihrem Talent.
  • Sie habe immer das Gefühl gehabt, nicht genug richtig zu machen, sagt die 19-Jährige.
  • Erst durch die Arbeit an ihrem zweiten Album „Happier than ever“ sei sie selbstbewusster geworden.
Anzeige
Anzeige

Los Angeles. Trotz großer Erfolge mit ihrem ersten Album hatte US-Sängerin Billie Eilish lange starke Zweifel an ihrer Arbeit und ihrem Talent. „Ich fühlte mich immer unter Druck und verängstigt und hatte das Gefühl, nicht genug richtig zu machen oder keine gute Arbeit zu leisten“, sagte die 19-Jährige dem Musikvideo-Dienst Vevo.

Im Rückblick auf ihr früheres Schaffen erklärte Eilish: „Ich hatte damals das Gefühl, nicht sonderlich talentiert zu sein und ich fühle mich heute wirklich viel selbstbewusster in meinem Handwerk.“

Billie Eilish: Reflektion bei Arbeiten zum zweiten Album

Während sie an ihrem zweiten Album „Happier Than Ever“ geschrieben habe, habe sie viel über sich selbst und ihre bisherigen Erlebnisse nachgedacht, so Eilish. Das habe sich „sehr natürlich und gut und befriedigend“ angefühlt.

Anzeige

„Happier Than Ever“ wird am 30. Juli veröffentlicht. Eilishs erstes Album „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“ hatte der jungen Amerikanerin sieben Grammys eingebracht.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen