Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Sängerin reagiert auf Aufruf

Wohnung in Berlin gemietet: Popstar Pink hilft aus der Ukraine geflüchteter Familie

Die Sängerin Pink.

Berlin. Mit einem Instagram-Post hatte US-Popstar Pink im vergangenen Jahr den Absatz einer kleinen Schnapsbrennerei in Vorpommern in die Höhe schnellen lassen: Nachdem die Sängerin darin von dem Kräuterlikör geschwärmt hatte, verkaufte die Gutsbrennerei Schloss Zinzow in drei Wochen mehr als normalerweise in einem halben Jahr. Viel wichtiger aber: Die Vorliebe des Popstars für deutsche Spirituosen hilft jetzt einer aus der Ukraine geflüchteten Familie.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Auf deren Schicksal machte nämlich die Schnapsbrennergruppe Freimeisterkollektiv, zu der auch die Gutsbrennerei Schloss Zinzow gehört, in einem Newsletter aufmerksam: „Anton Petrov ist ein neues Mitglied in unserem Berliner Team. Er hat in Kiew die Craft Distillery ‚Voevodka‘ aufgebaut, die er zu Beginn des Krieges zurücklassen musste. Zusammen mit seiner Frau und seinem 15 Monate alten Sohn floh er nach Berlin“, hieß es dort. Jetzt werde eine Wohnung für ihn, seine Frau und seinen 15 Monate alten Sohn gesucht.

Kurz darauf die Überraschung: Ausgerechnet Weltstar Pink erfuhr von dem Aufruf und meldete sich bei dem Zusammenschluss freier Spirituosenbrenner. „Kurze Zeit später hatte sie ein wunderschönes Airbnb in Berlin-Mitte für die Flüchtlingsfamilie organisiert und finanziert“, heißt es in einer neuen Ausgabe des Newsletters. „Wir sind tief bewegt von dieser Unterstützung.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Facebook, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Inzwischen sei die junge Familie in ihre neue Wohnung eingezogen, berichtet das Freimeisterkollektiv weiter. Langsam würden „der unglaubliche Stress und die zermürbende Unsicherheit“ der Ukrainer verschwinden. Die Mitteilung endet mit den Worten: „Menschlichkeit siegt! Danke, Pink, dass du uns in diesem Glauben bestärkst. Für Anton und seine Familie ist es weniger ein Happy End als vielmehr ein glücklicher Neuanfang.“

Zuerst hatten die „Bild“-Zeitung und die „Ostsee-Zeitung“ über die Hilfe der Sängerin berichtet.

RND/seb

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen