„Bergdoktor“ Hans Sigl hat 20 Kilo abgenommen

  • Fans des „Bergdoktors“ dürften bei den neuen Folgen überrascht sein – denn da zeigt sich Hans Sigl alias Doktor Gruber deutlich schlanker.
  • Ganze 20 Kilo hat er eigenen Angaben zufolge abgenommen.
  • Nun verrät er das Geheimnis seiner „Bergdoktor-Diät“.
Anzeige
Anzeige

München. Gerade erst hat Schauspieler Hans Sigl seinen neuen Vertrag für weitere Folgen als „Bergdoktor“ Gruber bis 2023 unterschrieben. Und das Publikum wird erstaunt sein, wenn es den „Bergdoktor“ wiedersieht – denn der hat laut einem Bericht der „Bunten“ ganze 20 Kilo abgenommen.

„Ich war in Sachen Ernährung eher sorglos unterwegs“, sagt Sigl dem Magazin. Und erklärt seine ganz persönliche „Bergdoktor-Diät“: „Bei meiner Kur habe ich drei Monate lang auf Kohlenhydrate, Zucker und Alkohol verzichtet, wenig bis gar kein Fleisch gegessen, was mir zu Hause leichtfiel, weil meine Frau und mein Sohn Jonas beide Vegetarier sind. Es gab auch keine Butter, Wurst oder Käse.“

Hans Sigl ging es bei Diät auch um Umweltbewusstsein

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Sigl sei es dabei auch um umweltbewusstes Verhalten gegangen, wie er der „Bunten“ erklärt: „Wenn jemand nur durch den Alltag hetzt und nie innehält, hat er kein Ohr, um sich um seinen CO₂-Fußabdruck zu kümmern.

„Auch am Set vom ‚Bergdoktor‘ hat jetzt jeder statt Plastikflaschen eine Metallflasche und holt sich das Wasser aus einem Spender oder auch mal aus dem Wasserhahn, wenn wir im Hof drehen“, so Sigl. Sein Appell an alle: „Ihr wisst doch alle, was zu tun ist. Macht es einfach! Und zwar täglich.“

Lesen Sie auch: „Höhle der Löwen“: Geplatzter Millionendeal um Kaffeekapsel

RND/hsc