„Bachelorette“ Gerda Lewis und Keno haben sich getrennt

  • Nur sechs Wochen nach Ausstrahlung des „Bachelorette“-Finales haben Gerda Lewis und Keno Rüst ihre Trennung bekannt gegeben.
  • Gerda Lewis teilte ihre Entscheidung bei Instagram mit.
  • Als Grund nannte die „Bachelorette“, dass die Beziehung dem Alltag nicht standgehalten habe.
Anzeige
Anzeige

Sechs Wochen, nachdem die diesjährige „Bachelorette“ Gerda Lewis und ihr Gewinner Keno Rüst ihre Beziehung offiziell bekannt gegeben haben, ist der Traum von der großen Liebe für beide schon wieder vorbei. In ihrer Instagram-Story teilte die 26-Jährige mit, dass sie ab sofort getrennte Wege gehen.

TV-Romanze hielt drei Monate

Dabei begann ihre TV-Romanze so vielversprechend. Schon beim Kennenlernen auf dem roten Teppich in der ersten Folge der „Bachelorette“-Staffel funkte es zwischen dem 28-jährigen Keno und Gerda Lewis. Auf den ersten Kuss folgten mehrere Dates – und Keno schaffte es bis ins Finale. Dort konnte er sich der letzten Rose bereits sicher sein: Seine anderen Mitstreiter hatten aufgrund der Gefühle, die Gerda offensichtlich für Keno hegte, bereits das Handtuch geworfen. Knapp zwei Monate nach Drehschluss gaben die zwei ihre Beziehung offiziell bekannt, zeigten sich zusammen auf dem roten Teppich und im USA-Urlaub.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Gerda Lewis gibt Trennung bei Instagram bekannt

Doch jetzt, sechs Wochen später, ist schon wieder Schluss. Gerda Lewis teilte ihre Entscheidung, Keno zu verlassen, in ihrer Instagram-Story mit: „Ich möchte euch mitteilen, dass Keno und ich uns getrennt haben [...]. Wir haben in diversen Alltagssituationen und besonders im Urlaub gemerkt, dass wie eher als Freunde zueinander stehen.“ Doch Lewis versichert: „Wir verstehen uns nach wie vor gut und zwischen uns fließt auch absolut kein böses Blut!“ Mehr wolle das Ex-Paar dazu nicht sagen. „Wir bitten euch, unsere Privatsphäre zu respektieren“, schreibt die „Bachelorette“.

Der Traum von der großen Liebe ist für beide jedenfalls vorerst geplatzt.

RND/al

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen