Amira Pocher: Will mich an doppelte Mutterrolle gewöhnen

  • Amira Pocher ist gerade zum zweiten Mal Mutter geworden.
  • Mit der nächsten Schwangerschaft wolle sie sich jedoch noch etwas Zeit lassen.
  • Ehemann Oliver Pocher hingegen spreche bereits vom dritten gemeinsamen Kind.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Sie ist gerade zum zweiten Mal Mutter geworden: Amira Pocher (28), Ehefrau von Comedian Oliver Pocher (42), will sich mit der nächsten Schwangerschaft noch etwas Zeit lassen. Der „Bild am Sonntag“ sagte sie: „Oli redet schon vom dritten Kind. Und er zieht mich immer damit auf, dass ich 2021 ja sowieso wieder schwanger bin.“ Aber sie wolle sich jetzt erst mal etwas Zeit gönnen, um sich an die doppelte Mutterrolle zu gewöhnen - „und ich hätte gern erst mal meinen Körper wieder für mich. Ein drittes ist also nicht ausgeschlossen, aber sicher nicht zeitnah.“

Oliver Pocher ist fünffacher Vater. Er hat drei Kinder mit seiner früheren Ehefrau Alessandra Meyer-Wölden. Das erste gemeinsame Kind mit Amira wurde im Herbst 2019 geboren.

Name wird nicht verraten

Dass die beiden die Namen nicht verraten, sei eine ganz bewusste Entscheidung. „Oli und mittlerweile auch ich sind öffentliche Personen. Wir dürfen mit allen Vorteilen leben – und müssen auch die Nachteile akzeptieren“, sagte Amira Pocher. Ob unsere Kinder das auch so machen möchten, sollen sie selbst entscheiden, wenn sie alt genug dazu sind. Wir als Eltern haben nicht das Recht, diese Entscheidung für sie zu treffen.“

Anzeige

Oliver und Amira Pocher stehen immer wieder gemeinsam in TV-Shows vor der Kamera. Sie haben auch einen gemeinsamen Podcast.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen