Allergischer Schock: Helena Fürst muss ins Krankenhaus

  • Ein paar Mandelplätzchen haben Helena Fürst ins Krankenhaus gebracht.
  • Die Ex-Dschungelcamperin erlitt einen allergischen Schock.
  • Auf Instagram berichtete sie ihren Fans davon.
Anzeige
Anzeige

Helena Fürst wird künftig vorsichtiger beim Vernaschen von Keksen sein: Die Ex-Dschungelcamperin erlitt einen allergischen Schock, wie sie ihren Fans auf Instagram mitteilt. „Da isst man mal Plätzchen und was ist? Akuter allergischer Schock auf eine Überdosis von Bittermandeln“, schreibt sie auf der Plattform. Und weiter: „Kann euch sagen, echt nicht witzig. Du bekommst keine Luft, deine Zunge, Nase und Hals schwellen zu und deine Zunge wird weiß wie bemalt.“

Es war so schlimm, dass die 45‐Jährige ins Krankenhaus musste, wo ihr geholfen wurde. „Kortison und andere Dinge haben mich gerade noch mal vor Schlimmerem bewahrt“, schreibt Fürst zu einem Bild ihres Armes, in dem eine Infusionsnadel steckt. Außerdem hat sie dem Post ein Bild von ihrer weiß belegten Zunge und dem Tropf, an dem sie hängt, beigefügt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Keine Mandelplätzchen mehr für Helena Fürst

Die Lehre, die Fürst daraus zieht? „Das Leben ist zu kurz, um sich mit unnötigen Sachen zu beschäftigen.“ Ab sofort wird also lieber auf Mandelplätzchen verzichtet.

RND/hsc

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen