Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Ben Affleck schockiert von Medienberichten über Gründe für seine Alkoholsucht: „Das exakte Gegenteil von dem, wer ich bin“

Es war ein Schock für viele Fans: Am Mittwoch titelten viele Medien, Ben Affleck habe sich in seiner Ehe mit Jennifer Garner „gefangen“ gefühlt. Dies sei sogar ein Grund dafür gewesen, warum er mit dem Trinken angefangen habe. Grundlage für die Schlagzeilen war ein Interview, welches Affleck zuvor in der US-Hörfunksendung „The Howard Stern Show“ gegeben hatte. Nun rückte Affleck diese Aussagen während seines Auftritts in der US-Talkshow „Jimmy Kimmel Live!“ zurecht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Seine Aussage sei aus dem Zusammenhang gerissen worden, beklagte Affleck: „Es ist das exakte Gegenteil von dem, wer ich bin, was ich glaube, und ich würde niemals wollen, dass meine Kinder denken, ich würde jemals ein schlechtes Wort über ihre Mutter sagen.“ Das eigentliche Gespräch habe zwei Stunden gedauert: „Ich habe immer wieder gesagt, wie sehr wir uns gegenseitig respektieren und uns um unsere Kinder kümmern und sie an die erste Stelle setzen und unsere Probleme durchgehen“, erklärte der 49-Jährige.

Ben Affleck: „Eine Grenze ziehen und klar sein“

„Und sie sagten, dass ich meiner Ex-Frau die Schuld an meiner Alkoholsucht gebe und dass ich in der Falle sitze und stellten mich einfach als den schlimmsten, unsensibelsten, dümmsten und schrecklichsten Kerl hin.“ Er sei sehr überrascht gewesen, als er nach der Ausstrahlung die ersten Schlagzeilen gelesen habe. Der Schauspieler könne verstehen, dass sein Privatleben oft für Schlagzeilen sorgt, aber wenn es um seine Familie geht, müsse er „eine Grenze ziehen und klar sein“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ben Affleck war 13 Jahre lang mit der Schauspielerin Jennifer Garner verheiratet. Gemeinsam haben sie die Töchter Violet (16) und Seraphina (12) sowie den Sohn Samuel (9). 2018 trennte sich das Paar.

RND/Teleschau

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken