Alkoholrückfall: Ben Affleck torkelt über Straße

  • Seit Jahren kämpft Schauspieler Ben Affleck gegen seine Alkoholsucht.
  • Am Wochenende soll er einen Rückfall erlitten haben, wie mehrere US-Medien berichten.
  • Ein Video zeigt den 47-Jährigen, wie er nach einem Ball über die Straße torkelt.
Anzeige
Anzeige

Noch am Samstagabend schrieb Schauspieler Ben Affleck bei Instagram: „Ich befinde mich seit über einem Jahr auf dem Weg der Genesung im Kampf gegen die Sucht.“ Der 47-Jährige kämpft seit Jahren mit seiner Alkoholkrankheit. Nur wenige Stunden nach dem Post schien der Star im Kampf gegen den Alkoholismus einen herben Rückschlag erlitten zu haben: Ein auf dem Promiportal „TMZ“ veröffentlichtes Video von Samstagnacht zeigt den 47-Jährigen, wie er nach dem UNICEF Masquerade Ball torkelnd aus dem La Peer Hotel in West Hollywood kommt. Beim Einsteigen in eine Auto schwankt er so stark, dass er beinah hinfällt.

„Trocken zu bleiben ist für keinen Süchtigen einfach“

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Ein Freund von Affleck verriet dem „People“-Magazin dazu: „Trocken zu bleiben ist für keinen Süchtigen einfach. Ben hat eingestanden, dass er von Zeit zu Zeit einen Rückschlag erleben wird. Es war ja nie so, dass es einfach für ihn sein würde, alles hinter sich zu lassen.“

Affleck hatte sich im August in eine Rehaklinik einweisen lassen. In einem Posting am 4. Oktober auf Instagram schrieb er: „Ich habe grade meinen 40-tägigen Aufenthalt in einer Klinik gegen meine Alkoholsucht beendet und werde mich auch weiterhin behandeln lassen. Seine Sucht zu besiegen ist ein schwerer, lebenslanger Kampf. Deshalb kann man niemals die Behandlung ganz aufgeben. Ich kämpfe für mich und für meine Familie.“

Affleck hatte in der Vergangenheit immer wieder mit seinen Suchtproblemen zu kämpfen. 2018 erfolgte die Scheidung von seiner Frau Jennifer Garner (47). Das Schauspielerpaar hatte sich 2015 getrennt. Dennoch scheint ihn seine Ex-Frau weiter im Kampf gegen den Alkohol zu unterstützen: Sie brachte ihn im Sommer in die Entzugsklinik. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder.

Anzeige

RND/sid/mat/dpa