• Startseite
  • Promis
  • Alec Baldwin erschießt Kamerafrau mit Requisitenwaffe: „Mein Herz ist gebrochen“

Alec Baldwin erschießt Kamerafrau mit Requisitenwaffe: „Mein Herz ist gebrochen“

  • Hollywoodstar Alec Baldwin feuert beim Dreh mit einer Requisitenwaffe – eine Kamerafrau wird tödlich getroffen, der Regisseur verletzt.
  • Vieles an dem Fall ist noch unklar.
  • Jetzt äußert sich der Hollywoodstar erstmals öffentlich.
Anzeige
Anzeige

Nach dem tödlichen Schuss aus einer Requisitenwaffe, durch den eine Kamerafrau starb, hat sich Hollywoodstar Alec Baldwin erstmals selbst öffentlich geäußert.

„Es gibt keine Worte, um meinen Schock und meine Trauer über den tragischen Unfall auszudrücken, der Halyna Hutchins, eine Frau, Mutter und zutiefst bewunderte Kollegin von uns, das Leben kostete“, schrieb Baldwin bei Twitter.

Anzeige

Er kooperiere vollumfänglich mit den Ermittlungen der Polizei, um zu klären, wie sich diese Tragödie ereignen konnte. Er stehe auch in Kontakt mit dem Ehemann des Opfers und biete ihm und seiner Familie seine Unterstützung an. Baldwin fuhr fort: „Mein Herz ist gebrochen für ihren Ehemann, ihren Sohn und alle, die Halyna kannten und liebten.“

Video
US-Schauspieler Alec Baldwin erschießt Kamerafrau bei Dreharbeiten
0:55 min
US-Schauspieler Alec Baldwin hat nach Angaben der Polizei bei einem Filmdreh eine Kamerafrau getötet sowie einen Regisseur verletzt.  © Reuters

Polizei ermittelt nach Tod von Halyna Hutchins

Anzeige

Baldwin hatte bei einem Filmdreh in Santa Fe im US-Bundesstaat New Mexico mit einer Requisitenwaffe geschossen und dabei zwei Menschen getroffen. Die 42-jährige Kamerafrau Halyna Hutchins sei dabei tödlich verletzt worden, hieß es am Donnerstag­abend in einer Mitteilung der Polizei. Regisseur Joel Souza (48) kam verletzt in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen laufen. Strafrechtliche Vorwürfe wurden laut Polizei bislang aber nicht erhoben. Der Dreh wurde bis auf Weiteres eingestellt.

In sozialen Medien drückten zahlreiche Freunde und Kollegen ihre Trauer über den Tod Hutchins aus.

RND/seb/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen