• Startseite
  • Promis
  • Adel Tawil bekommt Gastauftritt bei “GZSZ”: Darum finden das nicht alle Fans gut

Adel Tawil bekommt Gastauftritt bei “GZSZ”: Darum finden das nicht alle Fans gut

  • Adel Tawil bekommt einen kurzen Gastauftritt bei GZSZ.
  • Das sorgt für Kritik - weil seine langjährige Freundin dort mitgespielt hat.
  • Die Folge wird voraussichtlich im Oktober zu sehen sein.
Anzeige
Anzeige

Potsdam. Immer mal wieder dürfen im "Mauerwerk", dem Szeneclub der RTL-Vorabendserie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", echte Musiker - also keine Schauspieler - auftreten. Wie auf der Instagram-Seite der Serie verkündet wurde, wird der nächste prominente Sänger Adel Tawil sein.

Doch diese Entscheidung verwundert einige Fans. Auf dem ersten Blick hatte der Sänger bislang mit der Serie nicht viel am Hut, auf dem zweiten schon: Seine langjährige Ex-Freundin Jasmin war von 2005 bis 2008 die Hauptdarstellerin Franziska Reuter. Überraschend trennte sich das Paar 2014 nach drei Jahren Ehe und 13 Jahren Beziehung. Danach fiel Jasmin in ein emotionales Tief, ließ ihre Fans und Medien an dem Schmerz teilhaben. Vor einigen Wochen suchte ihr Vater Michael übers Fernsehen nach seiner Tochter, da sie sich seit längerem nicht mehr gemeldet hatte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Kein Wunder also, dass die Kommentare unter dem Posting nicht alle positiv ausfallen. So steht dort unter anderem "Bin ich die einzige, die das jetzt ein bisschen crazy findet, dass ausgerechnet ER da auftritt?", "Da sind Klatsch und Tratsch ja vorprogrammiert" oder "Ich bin für ein Franzi Comeback". Da die Folgen meistens mit sechs Wochen Vorlauf gedreht werden, rechnen die Fans erst im Oktober mit dem Auftritt bei RTL.