Aaron Carter von Freundin verprügelt

  • Popstar Aaron Carter ist Opfer häuslicher Gewalt geworden.
  • Nach einem Streit wird seine Freundin Melanie Martin festgenommen, berichtet die Polizei.
  • Carter macht später die Trennung bei Instagram öffentlich.
Anzeige
Anzeige

Los Angeles. Wochenlange Quarantäne zusammen auf engen Raum – das sorgt bei Paaren auch schon mal für Streit. Bei Aaron Carter und seiner Freundin eskalierte der zur häuslichen Gewalt. Melanie Martin soll den Sänger laut Polizeibericht verprügelt haben und sitzt dafür jetzt im Gefängnis.

Die Polizisten wurden Sonntagnacht um 23 Uhr zum Haus von Carter in Lancaster, einem Vorort von Los Angeles, gerufen. Nachbarn waren Ohrenzeugen eines lautstarken Streits zwischen Carter und seiner Lebensgefährtin geworden. Laut Polizeibericht war ein verbaler Streit zu einem handgreiflichen Kampf ausgeartet – und Aaron das Opfer: “Der Mann hatte mehrere Merkmale von körperlicher Gewalt gegen ihn an seinem Körper. Darunter mehrere Kratzspuren. Unsere Beamten haben ermittelt, dass die Freundin die Aggressorin war, und sie festgenommen.”

Aaron Carter: Singlestatus bei Instagram

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Martin war am Dienstagmorgen noch immer in Haft, weil sie die verlangten 50.000 Dollar Kaution noch nicht stellen konnte.

Eine Versöhnung scheint ausgeschlossen. Am Montag änderte Carter seinen Instagram-Status zu “Single” und postete ein Schwarz-Weiß-Foto von sich: “Ein Junggesellenleben ist kein Leben für einen Single-Mann.”

Ganz los wird er seine Ex bis an sein Lebensende nicht werden – zumindest nicht im Gesicht. Denn über seinem rechten Auge hat das ehemalige Teenie-Idol sich den Namen “Melanie” eintätowieren lassen – und ein Laserentfernung könnte mehr als ein wenig schmerzhaft sein.

RND/sin

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen