Zwei US-Polizisten bei Anti-Rassismus-Protesten in Louisville angeschossen

Eine umstrittene Gerichtsentscheidung im Fall Breonna Taylor hat zu erneuten Protesten in Kentucky geführt.

0:44 min
In Louisville im US-Bundesstaat Kentucky ist es am Mittwoch erneut zu Protesten gegen Rassismus und Polizeigewalt gekommen. Auslöser war eine Justizentscheidung, wonach es nach dem gewaltsamen Tod der Schwarzen Breonna Taylor vor einem halben Jahr zu keinen Anklagen gegen die drei beteiligten Polizeibeamten kommt.  © Reuters