Hat sich Trump im Rosengarten infiziert?

  • Am Freitag hat US-Präsident Donald Trump bekannt gegeben, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben.
  • Nun wird darüber spekuliert, wo sich der 74-Jährige mit Covid-19 angesteckt hat.
  • Vieles deutet auf eine Veranstaltung im Weißen Haus am vergangenen Samstag hin.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Einen Tag nach dem Bekanntwerden der Corona-Infektion von US-Präsident Donald Trump mehren sich die Spekulationen darüber, wo sich der 74-Jährige mit dem Virus angesteckt haben könnte.

Vieles deutet darauf hin, dass die Vorstellungszeremonie von Richterin Amy Coney Barrett als Kandidatin für den freien Sitz am Obersten Gericht am vergangenen Samstag zu einem Superspreader-Ereignis geworden ist. Dort versammelten sich auf engem Raum mehr als 100 Menschen, auf Fotos und Videos ist zu sehen, dass wenige Masken trugen oder Abstand hielten. Laut Fernsehsender CNN umarmten sich Teilnehmer oder schüttelten sich die Hände.

Video
Geteiltes Echo auf Trumps Corona-Infektion
2:08 min
Immer wieder hatte der US-Präsident signalisiert, dass er die Hygienemaßnahmen zum Schutz gegen eine Ansteckung mit dem Corona-Virus nicht zu genau nimmt.  © Reuters
Anzeige

Mindestens sieben Teilnehmer der Veranstaltung, die im Rosengarten des Weißen Hauses stattfand, haben inzwischen eine Covid-19-Infektion bestätigt: darunter Kellyanne Conway, frühere hochrangige Trump-Beraterin, die republikanischen Senatoren Thom Tillis und Mike Lee sowie First Lady Melania Trump. Barrett, die die Nachfolgerin der verstorbenen Liberalen-Ikone Ruth Bader Ginsburg werden soll, ist nach eigenen Angaben bislang nicht positiv getestet worden. Sie war bereits im Sommer mit dem Virus infiziert.

Kaum Masken, kein Abstand

Eine auf Twitter veröffentlichte Grafik zeigt, dass viele der Infizierten am Samstag eng beieinander saßen:

Anzeige

Die Nominierungszeremonie hatte zwar unter freiem Himmel stattgefunden. Doch viele Teilnehmer trugen weder Masken noch hielten sie Abstand. Nach Medienberichten wurde danach in mehreren Räumen des Weißen Hauses auf die Nominierung Barretts angestoßen. Auch hier sollen Corona-Regeln missachtet worden sein.

Kurz nach Mitternacht am Freitag war bekannt geworden, dass sich US-Präsident Trump und seine Frau Melania mit dem Coronavirus angesteckt hatten. Am Freitagabend wurde Trump in ein Militärkrankenhaus in Bethesda nördlich von Washington geflogen.

RND/tdi/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen