• Startseite
  • Politik
  • Weißes Haus: Biden empfängt am Freitag afghanischen Präsidenten Ghani

Weißes Haus: Biden empfängt am Freitag afghanischen Präsidenten Ghani

  • Die USA ziehen weiterhin ihre Truppen aus Afghanistan ab.
  • Um die Partnerschaft beider Regierungen zu unterstreichen, empängt US-Präsident Joe Biden nächste Woche Afghanistans Staatschef Aschraf Ghani.
  • Die Zukunft des Landes ist höchst ungewiss.
Anzeige
Anzeige

Washington. Vor dem Hintergrund des laufenden Truppenabzugs aus Afghanistan empfängt US-Präsident Joe Biden am nächsten Freitag den afghanischen Präsidenten Aschraf Ghani im Weißen Haus. Gemeinsam mit Ghani werde Biden den Vorsitzenden des Hohen Rats für Nationale Aussöhnung in Afghanistan, Abdullah Abdullah, in Washington begrüßen, teilte die Sprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, am Sonntag mit. Der Besuch Ghanis und Abdullahs „wird die dauerhafte Partnerschaft zwischen den Vereinigten Staaten und Afghanistan unterstreichen, während der militärische Abzug andauert“.

Biden hatte Mitte April angekündigt, dass die US-Truppen spätestens bis zum 11. September abziehen. Damit endet auch der Nato-Einsatz in Afghanistan. Experten befürchten einen Vormarsch der Taliban. Psaki bekräftigte nun, die USA hätten sich verpflichtet, das afghanische Volk auch nach dem Abzug diplomatisch, wirtschaftlich und humanitär zu unterstützen. Die Vereinigten Staaten unterstützten außerdem die Friedensverhandlungen der afghanischen Regierung mit den Taliban.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen