Weihnachten: Giffey greift zur Gitarre - bei Gysi gibt es Gans

  • Das Weihnachtsfest rückt in greifbare Nähe.
  • Aber wie verbringen eigentlich unsere Politiker die festliche Zeit, was gibt es bei ihnen zu Essen?
  • Franziska Giffey, Renate Künast und Gregor Gysi haben nun Details verraten.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) holt an den Feiertagen ihre Gitarre heraus und singt klassische Weihnachtslieder. "Meine Oma war Musiklehrerin. Sie hat mir viele Weihnachtslieder beigebracht, von 'Leise rieselt der Schnee' bis 'Stille Nacht'", sagte die 41-Jährige.

Zum Essen gebe es an Weihnachten in ihrer Familie ganz klassisch Würstchen mit Kartoffelsalat. Und dazu einen Tannenbaum und Geschenke.

Der frühere Linkspartei-Fraktionschef Gregor Gysi hat derweil noch nicht alle Weihnachtsgeschenke beisammen. "Ich bin besser als im letzten Jahr. Ich hab' schon das meiste. Aber ein bisschen muss ich noch." Zu Weihnachten gebe es bei ihm zu Hause Gans, Rotkohl und Klöße zu essen.

Anzeige
Gregor Gysi und Renate Künast bei Frank Zanders Obdachlosen-Weihnachtsfeier. © Quelle: imago images/Photopress Müller

Die Grünen-Politikerin Renate Künast mag zu Weihnachten regionale und saisonale Zutaten beim Essen und qualitativ gute Gaben. "Bei Geschenken kann man sich überlegen, dass man nicht der Wegwerf-Kultur frönt, sondern etwas findet, das qualitativ gut hergestellt ist. Jedes Jahr ein bisschen mehr", sagte die 64-Jährige.

Bei ihr bekämen die Patenkinder Geschenke. Weihnachten feiere sie mit vielen Freunden und einem Weihnachtsessen. "Wir streiten uns Tage vorher, wer welchen Gang kochen darf. Weil alle etwas Gutes kochen wollen." Und dann werde mindestens bis Mitternacht geredet.

Anzeige

Giffey, Künast und Gysi servierten am Freitag bei der Weihnachtsfeier des Schlagersängers Frank Zander zusammen mit anderen prominenten Helfern das Essen für 3000 Bedürftige und Obdachlose - es gab: Gans, Rotkohl und Klöße.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen