• Startseite
  • Politik
  • Wahlniederlage für Donald Trump: Mehrheit der Deutschen hofft auf Sieg Bidens

Umfrage: Große Mehrheit der Deutschen wünscht sich Wahlniederlage von Trump

  • Laut einer Umfrage will eine Mehrheit in Deutschland und sechs anderen europäischen Ländern, dass Trump die Präsidentschaftswahl verliert.
  • 71 Prozent der Deutschen hoffen auf einen Sieg des demokratischen Herausforderers Joe Biden.
  • Viele Bundesbürger sind zudem der Meinung, Trumps erste Amtszeit habe einen negativen Einfluss auf Deutschland gehabt.
Anzeige
Anzeige

Köln. Bei der Präsidentschaftswahl am 3. November in den USA wünscht sich eine große Mehrheit in Deutschland und sechs anderen europäischen Ländern eine Niederlage von Amtsinhaber Donald Trump. Dies geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Demnach hoffen in Deutschland 71 Prozent auf einen Sieg des demokratischen Herausforderers Joe Biden. Nur elf Prozent der Bundesbürger wünschen sich, dass der Republikaner Trump vier weitere Jahre im Amt bleibt.

Video
Trump weigert sich gegen Teilnahme an virtueller TV-Debatte
1:23 min
Der US-Präsident äußerte sich unmittelbar nach Bekanntwerden der Nachricht, dass das zweite TV-Duell zwischen ihm und Joe Biden online ausgetragen werden soll.  © Reuters

In Dänemark sind der Umfrage zufolge sogar 80 Prozent für Biden und nur sechs Prozent für Trump. Am besten schneidet der amtierende US-Präsident in Italien ab, wo ihn 20 Prozent wiedergewählt sehen wollen. Gefragt wurde auch in Großbritannien, Frankreich, Spanien und Schweden.

Negative Auswirkungen durch Trumps Amtszeit

Anzeige

Die meisten von insgesamt mehr als 9000 Befragten sind der Ansicht, dass Trumps bisherige Amtszeit negative Auswirkungen auf ihr Land hatte. Deutsche und Spanier sagen dies mit jeweils 69 Prozent am häufigsten, Italiener am seltensten (50 Prozent). Nur wenige sind der Meinung, dass Trump ein guter Präsident ist: 5 bis 15 Prozent, je nach Land. Eine große Mehrheit hält ihn für einen schlechten Präsidenten - in Deutschland 76 Prozent.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen