Waffenruhe in Nordsyrien läuft aus: Türkei droht den Kurden

Bis Dienstagabend soll die Kurdenmiliz YPG aus syrischen Grenzgebieten abgezogen sein, ansonsten droht die Türkei eine Wiederaufnahme der Kampfhandlungen an.

1:08 min
Kurz vor Ablauf eines Waffenruhe-Abkommens für Nordsyrien hat die türkische Regierung mit weiteren Kampfhandlungen gedroht. Sie werde ihre Offensive gegen die Kurdenmiliz YPG fortsetzen, sollten die Kurdenkämpfer aus Grenzgebieten nicht wie vereinbart bis Dienstagabend abgezogen sein. Dies hatte der türkische Außenminister Cavusoglu am Montagnachmittag angekündigt.  © dpa