• Startseite
  • Politik
  • Visa für Frauen aus Afghanistan: EU-Parlament startet Resolution

EU-Parlament: Resolution für spezielles Visaprogramm für afghanische Frauen

  • Mit einer Resolution setzt sich das EU-Parlament dafür ein, dass es ein spezielles Visa-Programm für Frauen aus Afghanistan gibt.
  • Es richtet sich an Frauen, die von den Taliban bedroht werden.
  • Außerdem sprechen sich die EU-Abgeordneten gegen weitere Abschiebungen nach Afghanistan aus.
Anzeige
Anzeige

Straßburg. Das EU-Parlament drängt auf ein Visa-Programm speziell für afghanische Frauen, die von den radikal-islamistischen Taliban bedroht sind. Entsprechende Forderungen verabschiedeten die Abgeordneten am Donnerstag.

In der rechtlich nicht bindenden Resolution pocht das Straßburger Parlament darüber hinaus darauf, dass die EU-Staaten aktuelle und vor Kurzem eingereichte Asylanträge von Afghanen, auch abgelehnte, neu bewerten. Unter keinen Umständen dürften derzeit Menschen nach Afghanistan abgeschoben werden.

EU-Kommission rechnet mit vielen Flüchtlingen aus Afghanistan

Die militant-islamistischen Taliban hatten im August in dem zentralasiatischen Land die Macht übernommen. Beobachter fürchten, dass besonders auf Frauen Repressalien zukommen könnten. Die EU-Kommission erwartet eine beträchtliche Fluchtbewegung.

Anzeige

Als die Taliban zwischen 1996 und 2001 in Afghanistan regierten, setzten sie eine strenge Auslegung des Islam durch, indem sie Mädchen und Frauen von Schulen und dem öffentlichen Leben ausschlossen und abweichende Meinungen brutal unterdrückten.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen