Pakistanische Taliban-Organisation TTP und deren Al-Kaida-Ableger

Anti-pakistanische Gruppen auf US-Terrorliste

Afghanistan, Bamiyan: Zwei Taliban-Kämpfer patrouillieren an der Stelle, an der eine monumentale, 38 Meter hohe Buddha-Statue in die Seite einer Klippe gemeißelt wurde (Archivbild). Die USA haben die pakistanische Taliban-Organisation TTP und deren Al-Kaida-Ableger auf ihre Terrorliste gesetzt.

Afghanistan, Bamiyan: Zwei Taliban-Kämpfer patrouillieren an der Stelle, an der eine monumentale, 38 Meter hohe Buddha-Statue in die Seite einer Klippe gemeißelt wurde (Archivbild). Die USA haben die pakistanische Taliban-Organisation TTP und deren Al-Kaida-Ableger auf ihre Terrorliste gesetzt.

Die USA haben die pakistanische Taliban-Organisation TTP und deren Al-Kaida-Ableger auf ihre Terrorliste gesetzt. Das Außenministerium in Washington teilte am Donnerstag mit, beide Organisationen würden als „globale Terroristen“ eingestuft. Damit treten nun in den USA Sanktionen gegen sie in Kraft.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hauptstadt-Radar

Persönliche Eindrücke und Hintergründe aus dem Berliner Regierungsviertel. Immer dienstags, donnerstags und samstags.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die USA wollten sich entschlossen dafür einsetzen, dass die Al-Kaida auf dem indischen Subkontinent (AQIS) und Tehrik-e Taliban Pakistan (TTP) Afghanistan nicht als Plattform für den internationalen Terrorismus nutzen könnten, erklärte das State Department. Beide Gruppen operieren aus Afghanistan, haben aber auch Unterschlupf in früheren pakistanischen Stammesgebieten unter anderem im Nordwesten des Landes gefunden. Nun werden alle ihre Vermögenswerte, die der US-Gerichtsbarkeit unterliegen, blockiert. Amerikanerinnen und Amerikanern ist es untersagt, mit ihnen Geschäfte zu machen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

TTP kündigt Waffenstillstand mit Pakistan

Einen Tag vor der Mitteilung des Außenministeriums kündigte die TTP einen seit Monaten geltenden Waffenstillstand mit Pakistan und verübte erneut Anschläge im ganzen Land. Die pakistanischen Behörden verstärkten die Sicherheitsvorkehrungen in der Umgebung von Gotteshäusern und anderen öffentlichen Orten. Die TTP hat ihre Mitglieder aufgefordert, Sicherheitskräfte anzugreifen.

RND/AP

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Top Themen

Krieg in der Ukraine
 

Letzte Meldungen