• Startseite
  • Politik
  • US-Vizepräsidentin Kamala Harris warnt: „Covid-19 ist immer noch hier“

Gewählte US-Vizepräsidentin Harris warnt: „Covid-19 ist immer noch hier“

  • Am Entscheidungstag der Präsidentschaftwahl verzeichneten die USA einen neuen Höchstwert an Corona-Neuinfektionen.
  • Die gewählte Vizepräsidentin Kamala Harris wendet sich nun auf Twitter an die Bürger.
  • Sie warnt, dass die Pandemie noch nicht vorüber sei – und ruft zum Tragen von Schutzmasken auf.
Anzeige
Anzeige

Washington. Die gewählte US-Vizepräsidentin Kamala Harris hat die Amerikaner daran erinnert, dass die Corona-Pandemie noch nicht vorüber ist. „Covid-19 ist immer noch hier. Bitte tragt weiter eine Maske und haltet Abstand“, schrieb Harris am Sonntag auf Twitter. Harris könnte ihre Mahnung angesichts der Freudenfeiern auf den Straßen in vielen Städten in den USA nach dem historischen Wahlsieg von Joe Biden über den amtierenden Präsidenten Donald Trump ausgesprochen haben.

Trumps Sprecherin Kayleigh McEnany hatte am Samstag eine Siegesfeier von Anhängern Bidens als Corona-Infektionsrisiko bezeichnet. Auf ihrem privaten Account verbreitete sie bei Twitter ein Video der jubelnden Menschenmenge vor dem Weißen Haus in Washington und schrieb: „Wo ist Joe Biden und ruft dazu auf, die massiven Super-Spreader-Events, die in seinem Namen abgehalten werden, zu beenden?“

Video
Harris’ Siegesrede – „Werde nicht die letzte (Frau) sein“
3:12 min
Joe Bidens Vizepräsidentin Kamala Harris sprach in ihrer Siegesrede nach der US-Präsidentenwahl zu den jungen Mädchen im Land.  © Reuters
Anzeige
Hier kostenlos abonnieren Der Newsletter mit Hintergründen und Analysen zur Präsidentschaftswahl in den USA.

Harris und Biden haben während des Wahlkampfs stets von Massenveranstaltungen abgesehen und Trump kritisiert, dass er dies nicht tat. Die Menschen vor dem Weißen Haus standen am Wochenende zwar stellenweise dicht beieinander, die allermeisten trugen aber Masken, was bei Veranstaltungen Trumps nicht im gleichen Maße der Fall war. Selbst im Weißen Haus - also in geschlossenen Räumen - gab es während der Corona-Pandemie mehrere Veranstaltungen mit zahlreichen Gästen.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen